Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2006-11

DIN EN ISO 17665-1:2006-11

Sterilisation von Produkten für die Gesundheitsfürsorge - Feuchte Hitze - Teil 1: Anforderungen an die Entwicklung, Validierung und Lenkung der Anwendung eines Sterilisationsverfahrens für Medizinprodukte (ISO 17665-1:2006); Deutsche Fassung EN ISO 17665-1:2006

Englischer Titel
Sterilization of health care products - Moist heat - Part 1: Requirements for the development, validation and routine control of a sterilization process for medical devices (ISO 17665-1:2006); German version EN ISO 17665-1:2006
Ausgabedatum
2006-11
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 125.30 EUR inkl. MwSt.

ab 105.29 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 125.30 EUR

  • 156.50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 136.20 EUR

  • 170.00 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2006-11
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9709396

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Internationale Norm wurde vom ISO/TC 198 "Sterilisation von Produkten für die Gesundheitsvorsorge", dessen Sekretariat vom ANSI (USA) gehalten wird, in Zusammenarbeit mit dem CEN/TC 204 "Sterilisation von Medizinprodukten" erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI (Großbritannien) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 063-01-07 AA "Sterilisation von Medizinprodukten" im NAMed.

Die Norm gilt für Sterilisationsverfahren für Medizinprodukte, bei denen feuchte Hitze als sterilisierendes Agens eingesetzt wird. Der Anwendungsbereich ist nicht auf Sterilisationsverfahren mit Sattdampf begrenzt, sondern umfasst auch Dampf-Luft-Gemisch-Verfahren, Wasserberieselungs-Verfahren, Verfahren mit Eintauchen in Wasser. Festgelegt sind Anforderungen an

  • die Elemente des Qualitätsmanagementsystems
  • die Charakterisierung des sterilisierendes Agens, des Verfahrens und der Ausrüstung
  • die Produkt- und Verfahrensdefinition
  • die Validierung mit den Hauptelementen Abnahmebeurteilung, Funktionsbeurteilung, Leistungsbeurteilung, Überprüfung und Bestätigung der Validierung
  • die Routineüberwachung, Kontrolle und Aufrechterhaltung der Wirksamkeit des Verfahrens
  • die Produktfreigabe nach der Sterilisation.

Ein ausführlicher informativer Anhang enthält Erläuterungen zu den wesentlichen Anforderungen.

Die Gegenüberstellung von Abschnitten der Norm mit den grundlegenden Anforderungen der EG-Richtlinien 90/385/EWG über aktive implantierbare Medizinprodukte, 93/42/EWG über Medizinprodukte und 98/79/EG über Medizinprodukte für die In-vitro-Diagnostik ist ebenfalls in einem informativen Anhang aufgeführt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9709396
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 554:1994-11 , DIN 58946-6:2002-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 554:1994-11 und DIN 58946-6:2002-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anwendungsbereich wurde erweitert und umfasst alle Sterilisationsverfahren mit feuchter Hitze (d. h. keine Einschränkung auf Verfahren mit Sattdampf); b) Anwendungsbereich wurde erweitert, in dem Anforderungen an die Entwicklung von Sterilisationsverfahren aufgenommen wurden; c) Anforderungen an Elemente von Qualitätsmanagementsystemen zur Kontrolle der Sterilisation und an die Produkt- und Verfahrensdefinition wurden überarbeitet; d) Anforderungen an die Charakterisierung des Sterilisiermittels wurden aufgenommen; e) Anforderungen an den Nachweis der keimabtötenden Wirkung des Sterilisationszyklus wurden überarbeitet; f) Anforderungen an die Validierung wurden in die Hauptelemente Abnahmebeurteilung, Funktionsbeurteilung, Leistungsbeurteilung, Überprüfung und Bestätigung der Validierung untergliedert und überarbeitet; g) Anforderungen an die Aufrechterhaltung der Wirksamkeit des Verfahrens wurden ergänzt; h) Anforderungen an die Produktfreigabe wurden überarbeitet; i) Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...