Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 20361:2020-08

Flüssigkeitspumpen und -pumpenaggregate - Geräuschmessung - Genauigkeitsklassen 2 und 3 (ISO 20361:2019); Deutsche Fassung EN ISO 20361:2019 + A11:2020

Englischer Titel
Liquid pumps and pumps units - Noise test code - Grades 2 and 3 of accuracy (ISO 20361:2019); German version EN ISO 20361:2019 + A11:2020
Ausgabedatum
2020-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
37

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 101,80 EUR inkl. MwSt.

ab 95,14 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 101,80 EUR

  • 122,20 EUR

  • 127,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 123,10 EUR

  • 153,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2020-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
37
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3055199

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält sicherheitstechnische Festlegungen. Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Diese Internationale Norm legt alle Informationen fest, um wirkungsvoll und unter genormten Bedingungen die Bestimmung, Angabe und Feststellung der Übereinstimmung der Luftschallgeräuschemission von Flüssigkeitspumpen oder -pumpenaggregaten durchzuführen (siehe 4.1). Sie legt die zugelassenen Geräuschmessverfahren und die Betriebs- und Montagebedingungen fest, die zur Prüfung verwendet werden müssen. Die Geräuschemissionskennwerte schließen den Emissionsschalldruckpegel an einer festgelegten Position und den Schallleistungspegel ein. Die Bestimmung dieser Größen ist erforderlich für: - die Angabe der Geräuschemissionswerte und - den ursachenbezogenen Lärmschutz in der Konstruktionsphase. Die Bestimmung dieser Größen ist auch für den Vergleich der Geräuschemission in Verkehr gebrachter Flüssigkeitspumpen erforderlich. Die Anwendung dieser Internationalen Norm stellt die Reproduzierbarkeit der Bestimmung von Luftschallgeräuschemissionskennwerten innerhalb der festgelegten Grenzen der Genauigkeitsklasse des verwendeten Luftschallgeräuschmessverfahrens sicher. Geräuschmessverfahren nach dieser Internationalen Norm sind Genauigkeitsklasse 2, die Norm behandelt nicht die Analyseverfahren des von Flüssigkeitspumpen erzeugten Körper- und Flüssigkeitsschalls. Diese Internationale Norm ist in EN 809+A1 für Schallmessungen der Pumpe (oder des Pumpenaggregats) angegeben. Dieses Dokument (EN ISO 20361:2019) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 115 "Pumps" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 197 "Pumpen" erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR gehalten wird. Gegenüber DIN EN ISO 20361:2016-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: - Ergänzung des Abschnitts 7 über Messunsicherheiten - Ergänzende Informationen in Abschnitt 8 zu den Gegebenheiten einer Messung und zu Hintergrundgeräuschen - Änderung des Titels des vorherigen Abschnitts 9 (nun Abschnitt 10) Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Ausschuss NA 060-11-01 AA "Kreiselpumpen" im Fachbereich "Pumpen" des Normenausschusses Maschinenbau (NAM) bei DIN wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Pumpen sowie der Berufsgenossenschaften waren an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
ICS
17.140.20, 23.080
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3055199
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN ISO 20361:2016-05 .

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...