Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2012-09

DIN EN ISO 22282-1:2012-09

Geotechnische Erkundung und Untersuchung - Geohydraulische Versuche - Teil 1: Allgemeine Regeln (ISO 22282-1:2012); Deutsche Fassung EN ISO 22282-1:2012

Englischer Titel
Geotechnical investigation and testing - Geohydraulic testing - Part 1: General rules (ISO 22282-1:2012); German version EN ISO 22282-1:2012
Ausgabedatum
2012-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 103,00 EUR inkl. MwSt.

ab 86,55 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 103,00 EUR

  • 128,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 112,00 EUR

  • 140,20 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2012-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1904512

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm DIN EN ISO 22282-1 behandelt die allgemeinen Regeln und Grundsätze für geohydraulische Versuche in Locker- und Festgesteinen als Teil der geotechnischen Erkundung nach EN 1997- 1 und EN 1997-2. Sie definiert Begriffe und legt Anforderungen an die Ermittlung der Durchlässigkeit von Locker- und Festgesteinen fest. Die verschiedenen Zwecke von geohydraulischen Versuchen bestehen darin, Informationen zur Durchlässigkeit von Locker- und Festgesteinen im natürlichen oder behandelten Zustand, zur Transmissivität und zum Speicherkoeffizienten sowie zu den hydrodynamischen Parametern von Grundwasserleitern zu gewinnen. Geohydraulische Versuche werden zu vielen Zwecken eingesetzt, beispielsweise den folgenden: a) Absorptionsvermögen und Wirksamkeit der Verpressung im Untergrund; b) Beurteilung der Versickerung und der Entwässerung; c) Beurteilung der Grundwasserabsenkung; d) Auswirkungen der Dichtungen für Talsperren; e) Auswirkungen von Tunnel- und Schachtabsenkungen; f) Überprüfung der Dichtigkeit von Verfüllungen oder Abdeckungen; g) Beurteilung des Durchflusses von Fluiden und Suspensionen im Baugrund; h) Planung von Instandsetzungsmaßnahmen.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1904512

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...