Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 22476-15:2016-12

Geotechnische Erkundung und Untersuchung - Felduntersuchungen - Teil 15: Aufzeichnung der Bohrparameter (ISO 22476-15:2016); Deutsche Fassung EN ISO 22476-15:2016

Englischer Titel
Geotechnical investigation and testing - Field testing - Part 15: Measuring while drilling (ISO 22476-15:2016); German version EN ISO 22476-15:2016
Ausgabedatum
2016-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
34

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 96,40 EUR inkl. MwSt.

ab 90,09 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 96,40 EUR

  • 120,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 116,50 EUR

  • 145,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2016-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
34
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2461743

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm behandelt die technischen Grundlagen für Anforderungen an die Messausrüstung, die Durchführung und die Protokollierung für das Verfahren der Messung während der Bohrung als Teil der geotechnischen Erkundung und Untersuchung nach EN 1997-1 und EN 1997-2. Die gemessenen, berechneten und abgeleiteten Bohrparameter (zum Beispiel Tiefe, Eindringgeschwindigkeit, Bohrandruck, Drehmoment, Drehzahl, Schlammdruck, Schlammdurchfluss, Schwingung, Eindringwiderstand, Boden-Fels-Widerstand) können nützliche Daten zur Lithologie der Bodenschichten für ein zuverlässiges geotechnisches Modell, zu deren Dichte oder Verwitterung, zur Lokalisierung von Poren oder Störungen im Boden, zur Felstiefe und zu anderen Eigenschaften, wie zum Beispiel Durchlässigkeit, liefern. Diese Norm beschreibt das Verfahren zur Aufzeichnung (Messung in Abhängigkeit von der Tiefe) der Bohrparameter und wie diese für eine Baugrundbeschreibung zu protokollieren sind. Dies gilt für natürliche Böden, behandelte oder unbehandelte Verfüllungen sowie für weichen und harten Fels entweder an Land oder auf See. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-05-11 AA "Bohr- und Entnahmeverfahren, Grundwassermessungen (SpA zu CEN/TC 341/WG 1 und ISO/TC 182/WG 4)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Inhaltsverzeichnis
ICS
93.020
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2461743

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...