Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2012-07

DIN EN ISO 26082-1:2012-07

Leder - Physikalische und mechanische Prüfverfahren zur Bestimmung des Anschmutzens - Teil 1: Martindale-Verfahren (ISO 26082-1:2012); Deutsche Fassung EN ISO 26082-1:2012

Englischer Titel
Leather - Physical and mechanical test methods for the determination of soiling - Part 1: Rubbing (Martindale) method (ISO 26082-1:2012); German version EN ISO 26082-1:2012
Ausgabedatum
2012-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 61,70 EUR inkl. MwSt.

ab 51,85 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 61,70 EUR

  • 77,20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 67,00 EUR

  • 83,70 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2012-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1859870

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN ISO 26082-1:2012) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 289 "Leder", dessen Sekretariat von UNI (Italien) gehalten wird, in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee ISO/TC IULTCS "International Union of Leather Technologists and Chemists Societies" erarbeitet. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-05-51 AA "Anforderungen und physikalische Prüfverfahren für Leder und seine Ausgangsprodukte" im Normenausschuss Materialprüfung (NMP). Gegenüber DIN EN ISO 26082:2008-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die Norm ist jetzt der erste Teil einer Reihe; b) der Anwendungsbereich wurde auf alle Arten von Leder erweitert und die Möglichkeit einer physikalischen Vorbehandlung für empfindliche Leder wurde ergänzt, dementsprechend wurde der Titel angepasst; c) redaktionell überarbeitet. Dieses Verfahren ist dazu vorgesehen, die Beständigkeit aller Arten von Leder gegen ein sichtbares Anschmutzen durch wiederholten Kontakt mit angeschmutzten Gegenständen zu bestimmen. Für Leder, die ihre Anschmutzbeständigkeit im Gebrauch verlieren können, enthält das Verfahren Möglichkeiten zur physikalischen Vorbehandlung vor weiteren Prüfungen, wie dem Reinigen. Ein Lederprobekörper ist einem Anschmutzprozess durch Scheuern unter Standardbedingungen zu unterziehen und die Änderung der Farbe des Leders ist zu bewerten. Eine Vorbehandlung zum Simulieren des Gebrauchs und/oder eine Nachbehandlung zum Prüfen von Reinigungsverfahren ist/sind möglich.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1859870
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 26082:2008-03 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 26082-1:2019-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 26082:2008-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm ist jetzt der erste Teil einer Reihe; b) der Anwendungsbereich wurde auf alle Arten von Leder erweitert und die Möglichkeit einer physikalischen Vorbehandlung für empfindliche Leder wurde ergänzt, dementsprechend wurde der Titel angepasst; c) redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...