Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2019-03

DIN EN ISO 2812-2:2019-03

Beschichtungsstoffe - Bestimmung der Beständigkeit gegen Flüssigkeiten - Teil 2: Verfahren mit Eintauchen in Wasser (ISO 2812-2:2018); Deutsche Fassung EN ISO 2812-2:2018

Englischer Titel
Paints and varnishes - Determination of resistance to liquids - Part 2: Water immersion method (ISO 2812-2:2018); German version EN ISO 2812-2:2018
Ausgabedatum
2019-03
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 49,36 EUR inkl. MwSt.

ab 47,01 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 49,36 EUR

  • 59,27 EUR

  • 61,62 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 59,66 EUR

  • 74,68 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2019-03
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2874681

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 2812 legt ein Verfahren zum Bestimmen der Beständigkeit einer einzelnen Schicht oder eines Mehrschichtsystems aus Beschichtungsstoffen gegen die Einwirkung von Wasser durch teilweises oder ganzes Eintauchen. Dieses Verfahren ermöglicht es, die Wirkung von Wasser auf die Beschichtung und, falls notwendig, die Schädigung des Substrates zu beurteilen.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitskreis NA 002-00-07-09 AK "Automobilbeschichtungen" im Arbeitsausschuss NA 002-00-07 AA "Allgemeine Prüfverfahren für Beschichtungsstoffe und Beschichtungen" im DIN-Normenausschuss Beschichtungsstoffe und Beschichtungen (NAB).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2874681
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 2812-2:2007-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 2812-2:2007-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a)  ein Abschnitt "Begriffe" (Abschnitt 3) wurde aufgenommen; b) die Verweisung auf die Behältergröße wird nur noch beispielhaft aufgeführt; c) der Winkel für die Halterung der Probenplatten wurde von 15° bis 20° in 0° bis 20° geändert; d) die Grenzabweichung der Wassertemperatur wurde von ±1 °C in ±2 °C geändert; e) zum Verändern der Anordnung der Probenplatten wurde "falls festgelegt" ergänzt, da ein Verändern der Anordnung der Probenplatten nicht immer gefordert ist.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...