Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2018-08

DIN EN ISO 28319:2018-08

Zahnheilkunde - Laserschweißen und Zulegematerialien (ISO 28319:2018); Deutsche Fassung EN ISO 28319:2018

Englischer Titel
Dentistry - Laser welding and filler materials (ISO 28319:2018); German version EN ISO 28319:2018
Ausgabedatum
2018-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,80 EUR inkl. MwSt.

ab 70,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 75,80 EUR

  • 91,00 EUR

  • 94,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 91,60 EUR

  • 114,40 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2806569

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In der Norm werden Anforderungen und Prüfverfahren für das Laserschweißen und die Zulegematerialien festgelegt, die im zahntechnischen Labor zum Schweißen von metallischen Restaurationen und Applikationen verwendet werden. Beschrieben werden die chemische Zusammensetzung, die Grenzwerte für die gefährlichen Elemente, die Bioverträglichkeit, die Korrosionsbeständigkeit sowie die mechanische Festigkeit einer geschweißten Verbindung (Zugfestigkeit). Anforderungen an die Gebrauchsanweisung, an die Kennzeichnung und die Etikettierung werden ebenfalls festgelegt.
Die Internationale Norm wurde von der ISO/TC 106/SC 2/WG 14 "Dentallote" (Sekretariat: DIN) zusammen mit dem CEN/TC 55 "Zahnheilkunde" (Sekretariat: DIN) erstellt. Zuständig bei DIN  ist der Arbeitskreis NA 014-00-17-07 AK "Fügetechniken für metallische Werkstoffe" im Arbeitsausschuss NA 014-00-17 AA "Metalle" des NADENT.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2806569
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 28319:2010-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 28319:2010-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die Bezugnahme auf die Korrosionsprüfnorm ISO 10271:2011 für Korrosionsprüfverfahren und Korrosionsmessungen wurde aufgenommen; b) für die statische Korrosionsprüfung wurde ein Korrosionsgrenzwert festgelegt; c) Anhang A wurde überarbeitet um das Laserschweißverfahren zu beschreiben.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...