Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 3826-2:2008-11

Kunststoffbeutel für menschliches Blut und Blutbestandteile - Teil 2: Graphische Symbole zur Verwendung auf Etiketten und Beipackzetteln (ISO 3826-2:2008); Deutsche Fassung EN ISO 3826-2:2008

Englischer Titel
Plastics collapsible containers for human blood and blood components - Part 2: Graphical symbols for use on labels and instruction leaflets (ISO 3826-2:2008); German version EN ISO 3826-2:2008
Ausgabedatum
2008-11
Artikel mit elektronischer Beilage
TIF
Beim Bezug per Download wird der digitale Inhalt mit bereitgestellt.
Beim Bezug per Versand erfolgt die Lieferung mit Datenträger.
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
19

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 91,60 EUR inkl. MwSt.

ab 85,61 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 91,60 EUR

  • 114,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 110,80 EUR

  • 138,50 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2008-11
Artikel mit elektronischer Beilage
TIF
Beim Bezug per Download wird der digitale Inhalt mit bereitgestellt.
Beim Bezug per Versand erfolgt die Lieferung mit Datenträger.
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
19
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1434861

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm DIN EN ISO 3826-2 legt die Anforderungen an graphische Symbole fest, die vorrangig bei der Etikettierung von Medizinprodukten zur Blutbehandlung und Bluttransfusion anzuwenden sind. Diese Symbole dürfen die bestehenden GMP-Anforderungen (GMP = Good Manufacturing Practice) nicht ersetzen. Die Norm wurde erarbeitet, um

  • die Notwendigkeit für Mehrfachübersetzungen von Wörtern in Landessprachen zu verringern
  • die Etikettierung von Blutbehandlungs- und -transfusionsprodukten zu vereinfachen und zu rationalisieren, bei denen es sich um Medizinprodukte zur Verwendung in kritischen Situationen handelt, um auf diese Weise die Gefahr des Falscherkennens zu verringern, die Sicherheit für den Patienten zu erhöhen und um den für das Personal in der Gesundheitspflege erforderlichen Schulungsumfang zu reduzieren
  • die Entwicklung von Blutbehandlungs- und -transfusionsprodukten über Ländergrenzen hinaus zu fördern

  • die wesentlichen Anforderungen der entsprechenden EU-Richtlinien zu unterstützen.

Die Bedeutung vieler dieser graphischen Symbole sollte offensichtlich sein. Die Bedeutung der restlichen Symbole wird durch die Anwendung oder bei Betrachtung im Zusammenhang mit dem Produkt selbst deutlich. Sofern zutreffend, sollte die Bedeutung von Symbolen in der zur Verfügung gestellten Begleitliteratur erklärt werden. Anhang A enthält Beispiele, wie die in der vorliegenden Internationalen Norm festgelegten Symbole verwendet werden können. Diese dienen nur der Veranschaulichung und stellen nicht die einzigen Möglichkeiten dar, wie die Anforderungen dieser Norm erfüllt werden können.

Die Europäische Norm EN ISO 3826-2 wurde vom CEN/TC 205 "Nicht aktive Medizinprodukte" in Zusammenarbeit mit dem ISO/TC 76 "Transfusions-, Infusions- und Injektionsgeräte zur medizinischen und pharmazeutischen Verwendung" unter Beteiligung deutscher Experten erarbeitet. Im DIN war hierfür der Arbeitsausschuss NA 063-02-02 AA "Transfusions-/Infusionsbehältnisse und -geräte aus Kunststoffen" des NAMed zuständig.

Inhaltsverzeichnis
ICS
11.040.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1434861

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...