Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 4499-4:2016-10

Hartmetalle - Metallographische Bestimmung der Mikrostruktur - Teil 4: Charakterisierung von Porosität, Kohlenstofffehlern und Anteil an Eta-Phase (ISO 4499-4:2016); Deutsche Fassung EN ISO 4499-4:2016

Englischer Titel
Hardmetals - Metallographic determination of microstructure - Part 4: Characterisation of porosity, carbon defects and eta-phase content (ISO 4499-4:2016); German version EN ISO 4499-4:2016
Ausgabedatum
2016-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
19

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 70,60 EUR inkl. MwSt.

ab 65,98 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 70,60 EUR

  • 88,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 85,20 EUR

  • 106,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2016-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
19
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2353618

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt Verfahren der metallographischen Bestimmung für das Auftreten, den Typ und die Verteilung von Porosität, freiem Kohlenstoff und Eta-Phase in Hartmetallen fest. Bei handelsüblichen WC/Co-Hartmetallen werden Chemie und Dichte im Allgemeinen überwacht, um sicherzustellen, dass ausschließlich zwei Phasen (WC und Co) vorliegen. Die Co-Phase stellt eine Legierung dar, die geringe Mengen an W und C in fester Lösung enthält. Die WC-Phase ist stöchiometrisch. Weist die Zusammensetzung einen hohen oder niedrigen Gesamtkohlenstoffgehalt auf, ist das Vorhandensein einer dritten Phase in der Struktur möglich. Bei einem hohen C-Gehalt liegt Graphit vor; bei einem niedrigen C-Gehalt eine Eta-Phase, üblicherweise ein M6C- oder M12C-Carbid, wobei M für (CoxWy) steht. Diese Norm beschäftigt sich mit Nachweis und Messung dieser mikrostrukturellen Merkmale sowie mit der Bestimmung der Porositätsklassen. Porosität spielt eine wichtige Rolle, da diese Materialien pulvermetallurgisch hergestellt werden und obwohl die Technik der Flüssigphasensinterung zum Verdichten der mehrphasigen Struktur angewendet wird, kann in einigen Fällen eine geringe Porosität auftreten und Eigenschaften wie Dichte und Festigkeit beeinflussen. Dieses Dokument (EN ISO 4499-3:2016) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 119 "Powder metallurgy", Subcommittee SC 4 "Sampling and testing methods for hardmetals" erarbeitet. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 145-01-04 AA "Probenahme und Prüfverfahren für Hartmetalle" im DIN-Normenausschuss Werkstofftechnologie (NWT). Gegenüber DIN ISO 4505:1991-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel geändert; b) Abschnitte 2 "Normative Verweisungen", 3 "Begriffe" und 4 "Symbole und Abkürzungen", 5 "Kurzbeschreibung", 6.2 "Rasterelektronenmikroskop", 7 "Kalibrierung der Messeinrichtung", 8.2 "Charakterisierung von Porosität, Kohlenstofffehlern (Graphit)" und 8.3 "Charakterisierung der Eta-Phase" neu aufgenommen; c) Abschnitt 9.4 "Bestimmung der η-Phase (Eta-Phase)" neu aufgenommen einschließlich Bild 5 "Große Rosetten der Eta-Phase (Durchmesser etwa 100 µm)" und Bild 6 "Kleine Partikel der Eta-Phase (hellgrau, Durchmesser etwa 5 µm)"; d) Abschnitt 10 "Messunsicherheit" neu aufgenommen; e) Prüfbericht erweitert; f) Dokument umfassend redaktionell überarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
ICS
77.040.99, 77.160
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2353618
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN ISO 4505:1991-07 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN ISO 4505:1991-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel geändert; b) Abschnitte 2 "Normative Verweisungen", 3 "Begriffe" und 4 "Symbole und Abkürzungen", 5 "Kurzbeschreibung", 6.2 "Rasterelektronenmikroskop", 7 "Kalibrierung der Messeinrichtung", 8.2 "Charakterisierung von Porosität, Kohlenstofffehlern (Graphit)" und 8.3 "Charakterisierung der Eta-Phase" neu aufgenommen; c) Abschnitt 9.4 "Bestimmung der η-Phase (Eta-Phase)" neu aufgenommen einschließlich Bild 5 "Große Rosetten der Eta-Phase (Durchmesser etwa 100 µm)" und Bild 6 "Kleine Partikel der Eta-Phase (hellgrau, Durchmesser etwa 5 µm)"; d) Abschnitt 10 "Messunsicherheit" neu aufgenommen; e) Prüfbericht erweitert; f) Dokument umfassend redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...