Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-11

DIN EN ISO 4589-2:2017-11

Kunststoffe - Bestimmung des Brennverhaltens durch den Sauerstoff-Index - Teil 2: Prüfung bei Umgebungstemperatur (ISO 4589-2:2017); Deutsche Fassung EN ISO 4589-2:2017

Englischer Titel
Plastics - Determination of burning behaviour by oxygen index - Part 2: Ambient-temperature test (ISO 4589-2:2017); German version EN ISO 4589-2:2017
Ausgabedatum
2017-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 99,80 EUR inkl. MwSt.

ab 93,27 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 99,80 EUR

  • 119,80 EUR

  • 124,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 120,70 EUR

  • 150,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2755049

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Ergebnisse des Sauerstoff-Index, die mit den in diesem Dokument beschriebenen Verfahren erhalten wurden, können ein empfindliches Maß für das Brennverhalten von Werkstoffen unter bestimmten geregelten Laboratoriumsbedingungen bieten und somit nützlich bei der Qualitätskontrolle sein. Die erhaltenen Ergebnisse sind abhängig von Form, Ausrichtung und Isolierung der Probekörper sowie von den Zündbedingungen. Für bestimmte Werkstoffe oder Anwendungen kann es erforderlich oder geeignet sein, abweichende Zündbedingungen festzulegen. Es kann sein, dass Ergebnisse, die von Probekörpern unterschiedlicher Dicke oder durch Anwendung unterschiedlicher Zündverfahren erhalten wurden, nicht vergleichbar sind, und es kann auf keine Korrelation mit der Entflammbarkeit unter anderen Brandbedingungen geschlossen werden. Die in Übereinstimmung mit diesem Dokument erzielten Ergebnisse sind nicht dafür anwendbar, um die Brandgefahr zu beschreiben oder abzuschätzen, die ein bestimmter Werkstoff oder eine bestimmte Formgebung bei einem tatsächlichen Brand darstellt, es sei denn, sie werden nur als Teil einer Brandrisikobewertung verwendet, die alle für die Bewertung der Brandgefahr bei einer bestimmten Werkstoffanwendung sachdienlichen Faktoren in Betracht zieht. Zur Bewertung der Brandfortleitungseigenschaften von Schaumstoffen mit einer Dichte kleiner als 100 kg/m3 wird auf das Verfahren in ISO 3582 verwiesen. Dieses Dokument legt Verfahren zur Bestimmung des minimalen Volumenanteils an Sauerstoff in Gemischen mit Stickstoff fest, bei dem die Verbrennung senkrecht angeordneter kleiner Probekörper unter festgelegten Prüfbedingungen unterstützt wird. Die Ergebnisse sind als Sauerstoff-Index (OI)-Werte definiert. Es werden Verfahren für die Prüfung von Werkstoffen angegeben, die als senkrechte Stäbe oder Platten von maximal 10,5 mm Dicke selbst tragend sind. Diese Verfahren sind für feste und beschichtete Werkstoffe oder Schaumstoffe mit einer Rohdichte von 100 kg/m3 oder größer geeignet. Die Verfahren dürfen auch auf einige Schaumstoffe angewendet werden, deren Rohdichte weniger als 100 kg/m3 beträgt. Es wird ein Verfahren zur Prüfung senkrecht gehaltener flexibler Platten- oder Folienwerkstoffe beschrieben. Für Vergleichszwecke wird ein Verfahren angegeben, mit dem bestimmt werden kann, ob der OI von einem Werkstoff über einem festgelegten Mindestwert liegt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2755049
Änderungsvermerk

Korrekturinformation: Berichtigtes Dokument: Bezieher des Vorgängerdokumentes DIN EN ISO 4589-2:2017-08 erhalten kostenfreie Ersatzlieferung

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 4589-2:2006-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aktualisierung der normativen Verweisungen; b) Überarbeitung des Abschnitts 3 "Begriffe"; c) inhaltliche und redaktionelle Überarbeitung. Gegenüber DIN EN ISO 4589-2:2017-08 wurden folgende Korrekturen vorgenommen: a) in Bild 7 wurde der Wert für die Toleranz des Durchmessers des nichtrostenden Stabes von "± 1" auf "± 0,1" korrigiert

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...