Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2018-03

DIN EN ISO 505:2018-03

Fördergurte - Verfahren zur Bestimmung der Weiterreißfestigkeit von Textil-Fördergurten (ISO 505:2017); Deutsche Fassung EN ISO 505:2017

Englischer Titel
Conveyor belts - Method for the determination of the tear propagation resistance of textile conveyor belts (ISO 505:2017); German version EN ISO 505:2017
Ausgabedatum
2018-03
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 50,30 EUR inkl. MwSt.

ab 47,01 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 50,30 EUR

  • 62,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 60,80 EUR

  • 76,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-03
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2809604

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die vorliegende Prüfnorm (DIN EN ISO  505) legt ein Verfahren zur Messung der Weiterreißfestigkeit an Textil-Fördergurten fest, die mit einem Einschnitt versehen werden, entweder in voller Dicke des Fördergurtes oder nur in der Karkasse. Diese Prüfung gilt für Fördergurte, die zum Einsatz in Anlagen vorgesehen sind, bei denen die Gefahr des Reißens des Gurtes in Längsrichtung besteht. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 41 "Pulleys and belts (including veebelts)", SC 3 "Fördergurte" der Internationalen Organisation für Normung (ISO) erarbeitet und wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 188 "Fördergurte", dessen Sekretariat von SNV (Schweiz) gehalten wird, übernommen. Das zuständige nationale Gremium ist der NA 045-02-05 "Fördergurte" im DIN-Normenausschuss Elastomer-Technik (NET).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2809604
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 505:2000-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 505:2000-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) redaktionelle Überarbeitung; b) Abschnitt 2, Normative Verweisungen aktualisiert.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...