Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 636:2017-09

Schweißzusätze - Stäbe, Drähte und Schweißgut zum Wolfram-Inertgasschweißen von unlegierten Stählen und Feinkornstählen - Einteilung (ISO 636:2017); Deutsche Fassung EN ISO 636:2017

Englischer Titel
Welding consumables - Rods, wires and deposits for tungsten inert gas welding of non-alloy and fine-grain steels - Classification (ISO 636:2017); German version EN ISO 636:2017
Ausgabedatum
2017-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
22

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 77,30 EUR inkl. MwSt.

ab 72,24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 77,30 EUR

  • 92,80 EUR

  • 96,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 93,40 EUR

  • 116,70 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2017-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
22
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2694223

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt Anforderungen zur Einteilung von Stäben und Drähten zum Wolfram-Inertgas-Schweißen von unlegierten Stählen und Feinkornstählen mit einer Mindeststreckgrenze bis 500 MPa oder einer Mindestzugfestigkeit bis 570 MPa im Schweißzustand und nach einer Wärmenachbehandlung fest. Dieses Dokument enthält eine gemeinsame Spezifikation zur Einteilung entweder nach der Streckgrenze und der mittleren Kerbschlagarbeit von 47 J des reinen Schweißgutes oder nach der Zugfestigkeit und der mittleren Kerbschlagarbeit von 27 J des reinen Schweißgutes. a) Abschnitte und Tabellen, die durch ein nachgestelltes A gekennzeichnet sind, können nur für Stäbe und Drähte angewendet werden, die nach der Streckgrenze und der mittleren Kerbschlagarbeit von 47 J des reinen Schweißgutes nach diesem Dokument eingeteilt werden. b) Abschnitte und Tabellen, die durch ein nachgestelltes B gekennzeichnet sind, können nur für Stäbe und Drähte angewendet werden, die nach der Zugfestigkeit und der mittleren Kerbschlagarbeit von 27 J des reinen Schweißgutes nach diesem Dokument eingeteilt werden. c) Abschnitte und Tabellen ohne nachgestelltes A oder B sind für alle nach diesem Dokument eingeteilten Stäbe und Drähte anwendbar.

Inhaltsverzeichnis
ICS
25.160.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2694223
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN ISO 636:2016-05 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 636:2016-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung an die neuesten ISO-Gestaltungsregeln (einschließlich obligatorischer Abschnitt 3 und anschließender Neunummerierung von Abschnitten und Unterabschnitten); b) in Tabelle 3B sind die Grenzwerte für Ti in der letzten Spalte korrekt gegen NCCT1, NCCT2 und N1M2T und nicht gegen N9, NCC und NCC1 wie falsch in der Ausgabe 2015 zugeordnet; c) die neu vereinbarte Formulierung für Abschnitt 8 wurde eingeführt; d) Norm den derzeit gültigen nationalen Gestaltungsregeln angepasst.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...