Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2005-02

DIN EN ISO 7711-3:2005-02

Zahnheilkunde - Rotierende Diamantinstrumente - Teil 3: Korngrößen, Bezeichnung und Farbkennzeichnung (ISO 7711-3:2004); Deutsche Fassung EN ISO 7711-3:2004

Englischer Titel
Dentistry - Diamond rotary instruments - Part 3: Grit sizes, designation and colour code (ISO 7711-3:2004); German version EN ISO 7711-3:2004
Ausgabedatum
2005-02
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 47.60 EUR inkl. MwSt.

ab 40.00 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 47.60 EUR

  • 59.60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 51.70 EUR

  • 64.90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2005-02
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9575652

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Internationale Norm wurde von der ISO/TC 106/SC 4/WG 1 "Abmessungen von rotierenden Instrumenten" (Sekretariat: DIN) zusammen mit dem CEN/TC 55 "Zahnheilkunde" (Sekretariat: DIN) erstellt. Zuständig im DIN ist der Arbeitsausschuss D 4 "Rotierende Instrumente" des NADENT.

In der Norm werden die Bezeichnung, Farbkennzeichnung und die Korngrößen für dentale rotierende Diamantinstrumente festgelegt, die üblicherweise in der zahnärztlichen Praxis verwendet werden. Sie gilt für alle Typen dentaler rotierender Diamantinstrumente, unabhängig von Typ und Form. Die Bezeichnungen der Diamantinstrumente im Hinblick auf die Feinheit des verwendeten Diamantkorns sind:

  • ultrafein
  • extrafein
  • fein
  • mittel
  • grob
  • sehr grob.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9575652
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 7711-3:1995-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 7711-3:1995-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Reduzierung der Farbkennzeichnungen von 7 Klassen auf 6 Klassen (Streichung von sehr fein); b) Einführung von Abkürzungen für die Farbkennzeichnung.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...