Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-06

DIN EN ISO 8968-1:2014-06

Milch und Milcherzeugnisse - Bestimmung des Stickstoffgehaltes - Teil 1: Kjeldahl-Verfahren und Berechnung des Rohproteingehaltes (ISO 8968-1:2014); Deutsche Fassung EN ISO 8968-1:2014

Englischer Titel
Milk and milk products - Determination of nitrogen content - Part 1: Kjeldahl principle and crude protein calculation (ISO 8968-1:2014); German version EN ISO 8968-1:2014
Ausgabedatum
2014-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 10454:1983-03 empfohlen.

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,00 EUR inkl. MwSt.

ab 74,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89,00 EUR

  • 111,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 96,90 EUR

  • 121,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 10454:1983-03 empfohlen.
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2071658

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung des Stickstoffgehaltes und Berechnung des Rohproteingehaltes von Milch und Milcherzeugnissen mit dem Kjeldahl-Verfahren unter Verwendung herkömmlicher und Blockaufschluss-Verfahren fest. Die Verfahren gelten für flüssige Kuhmilch (Voll-, teilentrahmte oder Magermilch), Ziegen- und Schafsvollmilch, Hart-, Halbhart- und Schmelzkäse, Trockenmilch, und Trockenmilchprodukte einschließlich Säuglingsanfangsnahrung auf Milchbasis, Milchproteinkonzentrat, Molkeproteinkonzentrat, Casein und Kaseinat. Die Verfahren sind nicht geeignet für Proben, die Ammoniumkaseinat enthalten. Falls milchfremde Eiweißquellen in den in dieser Internationalen Norm festgelegten Erzeugnissen vorhanden sind, werden ungenaue Ergebnisse für Rohprotein erhalten.
Eine Einwaage wird mit einem Gemisch aus konzentrierter Schwefelsäure und Kaliumsulfat aufgeschlossen. Als Katalysator ist Kupfer(II)-sulfat zu verwenden, wobei jeglicher vorhandener organischer Stickstoff in Ammoniumsulfat umgewandelt wird. Das Kaliumsulfat dient dazu, den Siedepunkt der Schwefelsäure zu erhöhen und ein stärker oxidierendes Gemisch für den Aufschluss zu erzeugen. Überschüssiges Natriumhydroxid wird zum abgekühlten Aufschluss hinzugegeben, um Ammoniak freizusetzen. Der freigesetzte Ammoniak wird in überschüssige Borsäurelösung wasserdampf-destilliert und anschließend die Titration mit Salzsäure Standardmaßlösung durchgeführt. Der Stickstoffgehalt wird aus der Menge des gebildeten Ammoniaks berechnet.
Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 8968-1:2002-06 und DIN EN ISO 8968-2:2002-06. Gegenüber diesen Normen wurden der Normtitel ergänzt und der Anwendungsbereich konkretisiert sowie Hinweise zur Anwendung automatischer Destillationssysteme aufgenommen. Weiterhin wurde die Geräteliste ergänzt, eine Gleichung zur Berechnung der Wiederfindung sowie informative Anhänge mit Größenangaben der Untersuchungsproben sowie Ringversuchsergebnissen aufgenommen. Der Text wurde redaktionell und technisch überarbeitet und an die derzeit gültigen Gestaltungsregeln angepasst.
Dieses Dokument (EN ISO 8968-1:2013) wurde vom Unterkomitee SC 5 "Milk and milk products" (Sekretariat: NEN, Niederlande) des Technischen Komitees ISO/TC 34 "Food products" (Sekretariat: AFNOR, Frankreich) in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 302 "Milch und Milcherzeugnisse - Probenahme- und Untersuchungsverfahren" erarbeitet, dessen Sekretariat vom NEN (Niederlande) gehalten wird. Für diese Norm ist das Gremium NA 057-05-13 AA "Milch und Milcherzeugnisse - Probenahme- und Untersuchungsverfahren" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2071658
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 8968-1:2002-06 , DIN EN ISO 8968-2:2002-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 8968-1:2002-06 und DIN EN ISO 8968-2:2002-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Ergänzung des Normtitels; b) Ergänzung und Konkretisierung des Anwendungsbereiches; c) Aufnahme von Hinweisen zu automatischen Destillationssystemen; d) Aktualisierung und Ergänzung der zu verwendenden Geräte; e) Aufnahme einer Gleichung zur Berechnung der Wiederfindungsrate; f) Aufnahme eines informativen Anhangs mit Angaben zur Größe der Untersuchungsprobe; g) Aufnahme eines informativen Anhangs mit Ringversuchsergebnissen; h) technische und redaktionelle Überarbeitung und Ergänzung zur Anpassung an derzeit gültige Gestaltungsregeln.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...