Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2005-11

DIN EN ISO 9300:2005-11

Durchflussmessung von Gasen mit Venturidüsen bei kritischer Strömung (ISO 9300:2005); Deutsche Fassung EN ISO 9300:2005

Englischer Titel
Measurement of gas flow by means of critical flow Venturi nozzles (ISO 9300:2005); German version EN ISO 9300:2005
Ausgabedatum
2005-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 109,70 EUR inkl. MwSt.

ab 102,52 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 109,70 EUR

  • 137,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 132,40 EUR

  • 165,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2005-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9627334

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In der Norm sind die geometrische Gestalt und das Verfahren für die Anwendung (Einbau in ein System und Arbeitsbedingungen) von Venturidüsen festgelegt, die den Massendurchfluss in einem von Gas durchströmten System bei kritischer Strömung bestimmen. Die Norm enthält Angaben für die Berechnung des Durchflusses und der zugehörigen Unsicherheit. Sie ist auf Venturidüsen anwendbar, in deren Halsteil das Gas auf die kritische Strömungsgeschwindigkeit beschleunigt wird (das entspricht der örtlichen Schallgeschwindigkeit). Bei der kritischen Geschwindigkeit hat der Massendurchfluss des durch die Venturidüse strömenden Gases, unter den auf der Einlaufseite vorhandenen Bedingungen, sein Maximum.

Die Norm ist nur auf einphasige Gase bei stationärer Strömung anwendbar. Die kritische Venturidüse, die in dieser Norm behandelt wird, kann nur innerhalb gegebener Grenzen eingesetzt werden, d. h. Grenzen für das Verhältnis Durchmesser des Halsteils zum Durchmesser des Einlaufrohrs und Grenzwerte für die Reynoldszahl im Halsteil.

In der Norm sind kritische Venturidüsen beschrieben, die in ausreichend häufigen Versuchen direkt kalibriert wurden, sodass aus diesen Ergebnissen für gleiche Anwendungsbedingungen Koeffizienten mit angebbaren Grenzwerten für die Unsicherheit abgeleitet werden konnten. Die Norm enthält Angaben für Fälle, in denen

  • die Einlaufstrecke vor der kritischen Venturidüse einen kreisförmigen Querschnitt aufweist oder
  • davon ausgegangen werden kann, dass an der Einlaufseite der kritischen Venturidüse oder an der Einlaufseite einer als Einheit zusammengefassten Gruppe von Venturidüsen ein großer Raum vorhanden ist.

Die zusammengefasste Einheit eröffnet die Möglichkeit, Venturidüsen parallel einzubauen um damit größte Durchflüsse zu erzielen. Für hochgenaue Messungen bei niedrigen Reynoldszahlen werden hochgenau bearbeitete Venturidüsen beschrieben.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9627334
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 9300:1995-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 9300:1995-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Festlegungen und Angaben für Venturidüsen mit hochgenau bearbeitetem torusförmigen Halsteil aufgenommen; b) Tabellen bei kritischen Durchflussfunktion C* für verschiedene Gase erweitert; c) zur genauen Darstellung der C*-Werte wurden eine empirische Gleichung und Koeffizienten für diese Gleichung für verschiedene Gase im Anhang B aufgenommen; d) im Anhang C wurde die Berechnung des kritischen Massendurchflusses von Erdgas ausführlicher dargestellt; e) der Anhang D enthält neu Angaben zum Korrelationsfaktor für den Massendurchfluss von atmosphärischer Luft; f) neu aufgenommen wurde im Anhang E die Berechnung des kritischen Massendurchflusses für Düsen bei kritischer Strömung bei einem Durchmesserverhältnis Halsteil/Rohr größer 0,25.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...