Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN ISO 10816-21:2015-08

Mechanische Schwingungen - Bewertung der Schwingungen von Maschinen durch Messungen an nicht-rotierenden Teilen - Teil 21: Windenergieanlagen mit horizontaler Drehachse und Getriebe (ISO 10816-21:2015)

Englischer Titel
Mechanical vibration - Evaluation of machine vibration by measurements on non-rotating parts - Part 21: Horizontal axis wind turbines with gearbox (ISO 10816-21:2015)
Ausgabedatum
2015-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
22

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 85,30 EUR inkl. MwSt.

ab 79,72 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 85,30 EUR

  • 106,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 103,10 EUR

  • 128,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2015-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
22
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2322953

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 10816 legt die Messung und Bewertung der mechanischen Schwingungen von Windenergieanlagen (WEA) und ihren Komponenten durch Messungen an nicht-rotierenden Teilen fest. Er gilt für Windenergieanlagen mit horizontaler Drehachse, einem mechanischen Getriebe, einer Nenn-Ausgangsleistung des Generators von über 200 kW und den folgenden Konstruktions- und Betriebseigenschaften: a) Aufstellung auf Tragsystemen (Turm und Fundament) aus Stahl und/oder Beton; b) Rotor mit horizontaler Drehachse und mehreren Rotorblättern; c) Rotorlager separat vom Getriebe oder ins Getriebe integriert; d) Generatoren über ein Getriebe gekuppelt; e) Synchron- oder Asynchrongeneratoren (meist mit 4-poligem Generator ausgestattet); f) Generatoren, die eine feste Polanzahl haben oder zur Drehzahlregelung polumschaltbar sind; g) Regelung der Ausgangsleistung durch die Rotorblätter (Pitchregelung, das heißt Rotorblattverstellung, oder Stallregelung, das heißt Strömungsabriss); h) Generator über einen Wandler oder direkt mit dem Stromnetz verbunden. In diesem Teil von ISO 10816 werden Zonen für die Bewertung der Schwingungen bei Dauerlastbetrieb empfohlen. In einem Anhang sind zu Informationszwecken Grenzwerte der Bewertungszonen für Onshore-Windenergieanlagen angegeben, die auf Schwingungsdaten von etwa 1 000 Windenergieanlagen mit einer Nenn-Ausgangsleistung des Generators von bis zu 3 MW beruhen. Diese können für Vereinbarungen zwischen Anwendern und Herstellern hilfreich sein. Bewertungszonen für Offshore-Windenergieanlagen sind noch nicht verfügbar. Obwohl auf die Art und die Umsetzung einer breitbandigen Schwingungsüberwachung von Windenergieanlagen eingegangen wird, ist dieser Teil von ISO 10816 nicht auf die Diagnose oder Fehlererkennung durch eine Zustandsüberwachung von Windenergieanlagen anwendbar. Die Bewertung der Auswuchtgüte des langsam drehenden Rotors einer Windenergieanlage, für die spezielle Messungen und Analysen erforderlich sind, fällt nicht unter diesen Teil von ISO 10816. Dieser Teil von ISO 10816 ist nicht auf die Bewertung von Torsionsschwingungen im Triebstrang anwendbar. Ferner ist dieser Teil von ISO 10816 nicht auf Abnahmemessungen an Getrieben und Generatoren im Prüffeld des Herstellers anwendbar. Der Inhalt der Richtlinie VDI 3834 Blatt 1:2009-03 wurde unter deutscher Projektleitung in die ISO eingebracht, um ihn international zu etablieren. Da Teile und der Aufbau des Textes geändert wurden (nicht aber die Schwingungsrichtwerte), erfolgt mit der vorliegenden Norm eine dem ISO-Entwurf identische deutsche Ausgabe. Der Ausschuss VDI/NALS FA 623 "Schwingungen in Windenergieanlagen" erstellt zurzeit eine Überarbeitung und Erweiterung von VDI 3834 Blatt 1. Das internationale Schriftstück ISO/DIS 10816-21 "Mechanical vibration - Evaluation of machine vibration by measurements on non-rotating parts - Part 21: Horizontal axis wind turbines with gearbox" ist vom Technischen Komitee ISO/TC 108 "Mechanical vibration, shock and condition monitoring", Unterkomitee SC 2 "Measurement and evaluation of mechanical vibration and shock as applied to machines, vehicles and structures", dessen Sekretariat von DIN geführt wird, erarbeitet worden. Die deutsche Mitarbeit erfolgt durch den Ausschuss NA 001-03-06-02 (NALS/VDI C 6.2) "Messung und Beurteilung von Maschinenschwingungen" in Zusammenarbeit mit dem Ausschuss VDI/NALS FA 623.

Inhaltsverzeichnis
ICS
17.160, 27.180
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2322953

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...