Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2015-11

DIN ISO 16063-16:2015-11

Verfahren zur Kalibrierung von Schwingungs- und Stoßaufnehmern - Teil 16: Kalibrierung mittels der Erdbeschleunigung (ISO 16063-16:2014)

Englischer Titel
Methods for the calibration of vibration and shock transducers - Part 16: Calibration by Earth's gravitation (ISO 16063-16:2014)
Ausgabedatum
2015-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 68,30 EUR inkl. MwSt.

ab 57,39 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 68,30 EUR

  • 85,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 74,40 EUR

  • 92,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2015-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2343326

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 16063 spezifiziert die Messgeräte und Verfahren zur Primärkalibrierung von Beschleunigungsaufnehmern mittels der Erdbeschleunigung. Er gilt für Translationsaufnehmer, die bei der Frequenz null messen können, wie zum Beispiel Dehnungsmessstreifen, piezoresistive Aufnehmer, Aufnehmer mit variabler Kapazität sowie Servo-Beschleunigungsaufnehmer. Dieser Teil von ISO 16063 gilt für die betragsmäßige Kalibrierung des Übertragungskoeffizienten bei der Frequenz null mit Bezug auf die örtlich vorliegende Erdbeschleunigung. Er gilt für Bezugsnormal- und Gebrauchsnormal-Beschleunigungsaufnehmer sowie für die gesamte Beschleunigungsmesskette (Beschleunigungsaufnehmer samt Verstärker und Anzeigeeinheit). Die Internationale Norm ISO 16063-16.2:2014 ist die von der ISO am 2015-05-01 herausgegebene korrigierte Fassung der ursprünglich am 2014-06-01 erschienenen, aber fehlerbehafteten Ausgabe. Sie ist vom Technischen Komitee ISO/TC 108 "Mechanical vibration, shock and condition monitoring", Unterkomitee SC 3 "Use and calibration of vibration and shock measuring instruments", dessen Sekretariat von DS (Dänemark) geführt wird, erarbeitet worden. Die deutsche Mitarbeit erfolgte durch den Ausschuss NA 001-03-02 (NALS/VDI C 2) "Schwingungsmesstechnik" des Normenausschusses Akustik, Lärmminderung und Schwingungstechnik (NALS) im DIN und VDI.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2343326
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...