Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2003-10

DIN VDE 0682-552:2003-10;VDE 0682-552:2003-10

VDE 0682-552:2003-10

Arbeiten unter Spannung - Isolierende Schutzplatten über 1 kV

Englischer Titel
Live working - Insulating protective barriers above 1 kV
Ausgabedatum
2003-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 64,76 EUR inkl. MwSt.

ab 60,52 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 64,76 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2003-10
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm gilt für isolierende Schutzplatten zum kurzzeitigen Einsatz in elektrischen Innenraumanlagen nach DIN VDE 0101 (VDE 0101) mit Bemessungsspannungen über 1 kV bis 36 kV Wechselspannung bei Bemessungsfrequenzen unter 100 Hz.
Der Anwendungsbereich der Norm umfasst den teilweisen Schutz vor direktem Berühren nach DIN EN 50110-1 (VDE 0105 Teil 1) beim Arbeiten in der Nähe von unter Spannung stehenden Teilen.
Für die Norm ist das UK 214.5 "Ausrüstungen und Geräte zum Arbeiten unter Spannung - Arbeitsgeräte und starre Schutzvorrichtungen" zuständig.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN VDE 0681-8:1988-05;VDE 0681-8:1988-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Die derzeit gültige Norm DIN VDE 0681-8 (VDE 0681 Teil 8):1988-05 war nach mehrjähriger Bearbeitung und Abwicklung eines umfangreichen Einspruchverfahrens als Erstausgabe in Kraft gesetzt worden. Sie behandelt isolierende Schutzplatten zum kurzzeitigen Einsatz in elektrischen Innenraum-Schaltanlagen, die nach den Bestimmungen DIN VDE 0101 (VDE 0101) errichtet wurden, d. h. Anlagen, in denen die Ab-stände zwischen aktiven und sonstigen Bauteilen durch Mindestmaße in der Norm vorgegeben sind. Anordnungen mit isolierenden Schutzplatten, die nur den Mindestanforderungen dieser Norm entsprechen, erfüllen nicht die Bedingungen der Isolationskoordination. Es ist deshalb an Arbeitsstellen, an denen isolierende Schutzplatten eingesetzt sind, von diesen die Ab-stände der Gefahrenzone nach DIN VDE 0105 (VDE 0105) einzuhalten, wenn a) Schalthandlungen unter Erdschlussbedingungen ausgeführt werden; b) in Anlagen, an die Freileitungen direkt oder über kurze Kabelstücke angeschlossen sind, Gewitter wahr-nehmbar sind. (siehe auch Gebrauchsanleitung) Die Norm DIN VDE 0681-8 (VDE 0681 Teil 8) wurde in diesem Zusammenhang eingehend überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...