Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-10

DIN VDE 0833-2:2017-10;VDE 0833-2:2017-10

VDE 0833-2:2017-10

Gefahrenmeldeanlagen für Brand, Einbruch und Überfall - Teil 2: Festlegungen für Brandmeldeanlagen

Englischer Titel
Alarm systems for fire, intrusion and hold up - Part 2: Requirements for fire alarm systems
Ausgabedatum
2017-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 117,78 EUR inkl. MwSt.

ab 110,07 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 117,78 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für das Planen, Errichten, Erweitern, Ändern und Betreiben von Brandmeldeanlagen zusammen mit DIN VDE 0833-1 (VDE 0833-1) und DIN 14675. Sie enthält Festlegungen für Brandmeldeanlagen zum Schutz von Personen und Sachen in Gebäuden. Aus den Arbeiten des CEN/TC 72 können Europäische Normen für den Anwendungsbereich der vorliegenden Norm oder Teilen daraus entstehen. Nach deren Inkrafttreten wird der Inhalt dieser Norm überprüft und gegebenenfalls geändert oder zurückgezogen. Diese Norm enthält keine Festlegungen für das Zusammenwirken von Brandmeldeanlagen mit anderen Anlagen, die keine brandschutztechnischen Funktionen erfüllen. In jedem Fall ist das bestimmungsgemäße Zusammenwirken aller Teile einer Brandmeldeanlage mit anderen Anlagen - soweit dies die uneingeschränkte Funktion der Brandmeldeanlage erfordert - sicherzustellen. Gefahrenwarnanlagen nach DIN VDE V 0826-1 (VDE V 0826-1), sowie vernetzte oder unvernetzte Rauchwarnmelder nach DIN EN 14604, sind keine Brandmeldeanlagen im Sinne dieser Norm. Zuständig ist das DKE/UK 713.1 "Gefahrenmelde- und Überwachungsanlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN VDE 0833-2 Berichtigung 1:2010-05;VDE 0833-2 Berichtigung 1:2010-05 , DIN VDE 0833-2:2009-06;VDE 0833-2:2009-06 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN VDE 0833-2 Berichtigung 1:2019-10;VDE 0833-2 Berichtigung 1:2019-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN VDE 0833-2 (VDE 0833-2):2009-06 und DIN VDE 0833-2 Berichtigung 1 (VDE 0833-2 Berichtigung 1):2010-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) diese Ausgabe wurde aufgrund europäischer Arbeitsergebnisse des CEN/TC 72 redaktionell überarbeitet. Die Begriffe wurden den Normen der Reihe DIN EN 54 - soweit vorhanden - angepasst; b) es wurden Hinweise für die Planung und Projektierung von Brandmeldern mit CO-Sensoren aufgenommen (DIN EN 54-26, DIN EN 54-30 und DIN EN 54-31); c) Anforderungen an Übertragungswege, die Funkverbindungen nach DIN EN 54-25 nutzen; d) Ausnahmen von der Überwachung angepasst an die aktuellen Regelungen der Brandschutzklassen sowie Ergänzung der Anforderungen bei Systemböden, Doppelböden und Hohlraumestrichen; e) Konkretisierung von Meldebereichen und Meldergruppen; f) Anforderungen an die Energieversorgung aus DIN VDE 0833-1 (VDE 0833 1):2003-05 übernommen; g) Bedingungen für die Meldung aus Sprinklergruppen festgelegt; h) Einschränkung der Verwendung von Übertragungswegen zur Ansteuerung von SAA; i) Ergänzung um Revisionsöffnungen in überwachten Zwischendeckenbereichen; j) Ergänzung zur Darstellung für die Überwachung in Treppenräumen; k) Verbesserung der Darstellung zur Überwachung bei Unterteilungen der Decke; l) Ergänzung zur Anforderungen bei Unterzügen und möglicher Bildung von Wärmepolstern; m) Verbesserung der Darstellung zur Überwachung mit Flammenmeldern; n) Ergänzung der Anforderungen zur Überwachung von Lüftungsleitungen mit runden und rechteckigen Querschnitten; o) Aufnahme von Anforderungen und Empfehlungen zur Internalarmierung in Einrichtungen für Personen mit Pflegebedürftigkeit oder Behinderung; p) Ergänzung der Anforderungen an den Funktionserhalt der Brandmeldeanlage im Brandfall auch bei bauordnungsrechtlicher Forderung q) Aufnahme von Anforderungen zur Projektierung von optischen Signalgebern nach DIN EN 54-23 und solchen zur Gebäudekennzeichnung; r) Aufnahme von Anforderung zur Aufbewahrung von Betriebsbüchern; s) redaktionelle Überarbeitung.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...