Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2006-12-01

OEVE/OENORM EN 60684-3-233:2006-12-01

Isolierschläuche - Teil 3: Anforderungen für einzelne Schlauchtypen - Blatt 233: Fluorelastomer-Wärmeschrumpfschläuche, flammwidrig, flüssigkeitsbeständig, Schrumpfverhältnis 2:1 (IEC 60684-3-233:2006)

Englischer Titel
Flexible insulating sleeving - Part 3: Specifications for individual types of sleeving - Sheet 233: Heat-shrinkable, fluoroelastomer sleeving, flame retarded, fluid resistant, shrink ratio 2:1 (IEC 60684-3-233:2006)
Ausgabedatum
2006-12-01
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 38.65 EUR inkl. MwSt.

ab 32.48 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 38.65 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 43.44 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2006-12-01
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Diese OEVE/OENORM gehört zu einer Reihe von Normen, die sich mit Isolierschläuchen für elektrotechnische Zwecke befasst. Die Reihe besteht aus 3 Teilen: - Teil 1: Begriffe und allgemeine Anforderungen; - Teil 2: Prüfverfahren; - Teil 3: Anforderungen für einzelne Schlauchtypen. Diese Norm enthält die Anforderungen für zwei Typen von wärmeschrumpfenden, Nennschrumpfverhältnis von 2:1, flammwidrigen, flüssigkeitsbeständigen Fluorelastomerschläuchen zur Verwendung bei Temperaturen bis 200 °C: - Typ A: dickwandig; - Typ B: dünnwandig. Schläuche dieses Typs werden üblicherweise mit Innendurchmessern bis 51 mm und als Standardausführung in schwarzer Farbe geliefert. Schlauchgrößen oder -farben, ausgenommen solche, die in dieser Norm besonders aufgeführt sind, können nach Kundenwünschen zur Verfügung gestellt werden. Diese Typen müssen als mit dieser Norm in Einklang angesehen werden, wenn sie die in den Tabellen 3, 4, 5 und 6 aufgeführten Anforderungen erfüllen mit Ausnahme der Anforderungen für die Abmessungen und die Masse. Werkstoffe, die dieser Norm entsprechen, erfüllen anerkannte Anforderungsniveaus. Jedoch sollte die Auswahl eines Werkstoffs durch einen Anwender für einen besonderen Anwendungsfall auf den tatsächlichen Anforderungen für eine angemessene Leistung in diesem Anwendungsfall beruhen und nicht auf dieser Norm allein.
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...