Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-12

VG 85322-5:2017-12

Abwasserentsorgung von Schiffen, DN 50, PN 10 - Teil 5: Übergangsstücke mit IMO-Flansch nach DIN 86282 (Flansch für internationalen Abwasserabgabeanschluss); Text Deutsch und Englisch

Englischer Titel
Disposal of wastewater from ships, DN 50, PN 10 - Part 5: Adapters with IMO-flange according to DIN 86282 (Flange for international sewage discharge connection); Text in German and English
Ausgabedatum
2017-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 56,60 EUR inkl. MwSt.

ab 52,90 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 56,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 68,30 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Be- und Entbunkerung von flüssigen Medien bei seegehenden Schiffen wird im Regelfall mit Schlauchleitungen und dazugehörigen Armaturen realisiert.
Diese Norm gilt für sogenannte "Übergangsstücke", die zur Verbindung von Schlauchleitungen nach VG 85322-2 (Abwasserentsorgung von Schiffen, DN 50, PN 10 - Teil 2: Schlauchleitungen; Text Deutsch und Englisch) an den an Bord vorhandenen Abgabeflansch nach DIN 86282 für die Abgabe von Abwasser angeschlossen werden.
In der Norm ist eine bildliche Darstellung mit exakten Maßangaben, der Form 1 Übergangsstück mit Vaterkupplung und Form 2 Übergangsstück mit Mutterkupplung, Werkstoffe, Bezeichnung und Versorgungs-Nr. angegeben.
Diese Norm wurde von der DIN-Normenstelle Schiffs-und Meerestechnik (NSMT), Arbeitsausschuss NA 132-02-07 AA "Betankungs- und Pipelineschläuche", erarbeitet.

Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber VG 85322-5:1997-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Werkstoffe überarbeitet; b) Bilder überarbeitet; c) Abschnitt "Anforderungen" aufgenommen; d) englische Fassung hinzugefügt; e) redaktionelle Änderungen vorgenommen; f) Aufbau der Norm an die aktuellen Gestaltungsregeln angepasst.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...