Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Online-Seminar S-326

Bauablaufstörungen

Online-Seminar
1 Tag
termingebunden

583,10 EUR inkl. MwSt.

490,00 EUR exkl. MwSt.

Teilnehmende Personen

DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt

Die Anmeldefrist für das Online-Seminar endet zweit Werktage vor dem Termin.

Das ist enthalten 

  • Arbeitsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung
  • e-Book - VOB 2019 Vergabe und Vertragsordnung für Bauleistungen

Für Ihr Team

Sie möchten Ihr Team mit dieser Weiterbildung fit machen, sprechen Sie uns direkt an.
Weitere Details

Inhalt

Die Rechtsprechung stellt strengste Anforderungen an die Durchsetzung von Ansprüchen aus Bauablaufstörungen. Häufig scheitern hier Auftragnehmer – wenn nicht bei der außergerichtlichen Verhandlung, dann letztlich regelmäßig vor Gericht. Die erfolgreiche Durchsetzung von Nachtragsforderungen aus Störungen des Bauablaufs setzt voraus, dass ein Verständnis

  • der rechtlichen Grundlagen und der Ordnung der Ansprüche von Auftraggeber und Auftragnehmer sowie
  • der anzuwendenden Nachweis- und Berechnungsmethoden vorhanden ist.

Das lernen Sie in der Weiterbildung

In diesem DIN-Seminar werden Ihnen nützliche Kenntnisse vermittelt, um Bauablaufstörungen zu vermeiden:

  • Ihnen werden die baubetrieblichen Grundlagen vermittelt
  • Ihnen wird die nötige Sachkompetenz vermittelt, um Ansprüche aus Bauablaufstörungen durchsetzen zu können
  • Anhand von praktischen Beispielen zu den Anspruchsgrundlagen wird Ihnen gezeigt, mit welchen Maßnahmen ein Nachweis gelingen kann und wie eine Berechnung der Mehr- oder Minderkosten der Höhe nach durchzuführen ist
  • Ihnen werden wichtige Präventionsmaßnahmen bei der Ausschreibung vermittelt

Für wen ist die Weiterbildung geeignet?

  • Projektleitende
  • Bauleitende
  • Bauüberwacher
  • Sachverständige
  • Öffentliche und private Auftraggebende

Ablauf und Terminauswahl

  • 09:00
    Begrüßung durch den Referenten
  • Überblick und Grundlagen zur VOB
    • Zielsetzung
    • Ursachen für Bauablaufstörungen
    • Rechtliche Anspruchsgrundlagen
    • Besonderheiten von Bauablaufstörungen, Anforderungen der Rechtsprechung
    • Rechte und Pflichten der Vertragsparteien: u. a. Anordnungsrechte des Auftraggebers, Dispositionsfreiheit des Auftragnehmers
  • 10:45
    Pause
  • 11:00
    Bauzeit und baubetriebliche Planung
    • Regelungen zur Bauzeit in der VOB/B
    • Ausführungsfristen und Vertragsfristen
    • Bauzeitenpläne richtig aufstellen
  • der Soll-Ablauf als Grundlage für eine sichere und kooperative Projektabwicklung>
    • Umgang mit Behinderungen
    • Kalkulation und Kosten der Bauproduktion
    • Gemeinkosten der Baustelle
    • Pufferzeiten
  • 12:45
    Pause
  • 14:00
    Die Methodik zur Nachweisführung und Berechnung von Ansprüchen
    • Die Dokumentation des Bau-Ist-Zustands
    • Nachweis der Kausalität zwischen Ursache und Wirkung
    • Ablauforientierte Aufbereitung und Darstellung von Veränderungen und Störungen des Bauablaufs, Nachweis der bauzeitlichen Auswirkungen
    • Mehrkostenberechnung in Abhängigkeit von der Anspruchsgrundlage
  • 15:30
    Pause
  • 15:45
    Übergeordnete Mehrkosten
    • Die indirekten Auswirkungen von Bauablaufstörungen
    • Baustellengemeinkosten
    • Allgemeine Geschäftskosten
    • Handlungsempfehlungen
  • 17:00
    Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Termine

online

583,10 EUR inkl. MwSt.

490,00 EUR exkl. MwSt.

Teilnehmende Personen
Referent*innen
Dr.-Ing. Carsten Kuhne

Dr.-Ing. Carsten Kuhne

Kuhne Kattenbusch Hennig Bauconsult GmbH

Hinweise

Es wird empfohlen, vorher das Seminar S-325 Nachtragsmanagement zu besuchen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...