Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Online-Seminar S-139

DIN EN 45545 im Fokus - Brandschutzanforderungen im Schienenfahrzeugbau praktisch umsetzen

  • 1 Tag(e)

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

654,50 EUR inkl. MwSt.

550,00 EUR exkl. MwSt.

DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt

Alle Termine in 2021 werden als Online-Seminar angeboten. Die Anmeldefrist endet 24 h vor dem Termin.

brandschutz_2_punkte

Buchungsoptionen

online

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Zum Thema

Die Normenreihe DIN EN 45545 hat 2013 die DIN 5510 abgelöst und Hersteller und Lieferanten von Schienenfahrzeugbau-Komponenten mit veränderten Anforderungen konfrontiert: Auch heute noch bereitet die praktische Umsetzung vielen Anwendern Schwierigkeiten. Der Referent vermittelt Ihnen anhand zahlreicher Beispiele die praktische und ganzheitliche Anwendung der konstruktiven und werkstofflichen Anforderungen der DIN EN 45545-2 bis -7 sowie der DIN EN 50553 an den Brandschutz im Schienenfahrzeugbau. Sie erfahren, wie Sie Anforderungen an Feuerbarrieren, Fahrzeuggestaltung, Fahrfähigkeit und Brandverhalten von Materialien umsetzen, Gruppierungsregeln anwenden, Materialprüfungen beauftragen, Prüfergebnisse auswerten und eine konsistente brandschutztechnische Nachweisführung nach UNIFE-Vorlage erstellen.

Veranstaltungsziel

Dieses Seminar bietet Ihnen die Verbindung zwischen Theorie und Praxis zur Anwendung der Brandschutzanforderungen im Schienenfahrzeugbau:

  • Einordnung der DIN EN 45545 in die nationale und europäische Gesetzgebung.
  • Konstruktive Anforderungen der DIN EN 45545-2 bis -6 und der DIN EN 50553 anhand von Praxisbeispielen.
  • Werkstoffliche Anforderungen der DIN EN 45545-2 anhand von Praxisbeispielen.
  • Anwendung der Gruppierungsregeln zur Ermittlung der Prüfanforderungen anhand von Praxisbeispielen
  • Dokumente und UNIFE-Vorlagen für eine konsistente Nachweisführung.

Zielgruppe

    Hersteller und Lieferanten von Komponenten für den Schienenfahrzeugbau, speziell Mitarbeiter aus den Bereichen:

    • Brandschutz
    • Konstruktion
    • Qualitätsmanagement
    • Produktsicherheit
    • Einkauf

Programm

09:00 Begrüßung durch den Referenten

Einführung

  • Brandschutzanforderungen für Schienenfahrzeuge in Deutschland und Europa
  • Übergangsregelungen von alter zu neuer Normenlage
  • Europäische Brandschutznorm für Schienenfahrzeuge - DIN EN 45545
  • Schutzziele
  • Betriebs- und Bauartenklassen

10:45 Pause

11:00 Anwendung der konstruktiven Brandschutzanforderungen

  • DIN EN 45545 Teil 3: Anforderungen an Feuerbarrieren
  • DIN EN 45545 Teile 4 bis 6: Weitere Anforderungen an die Fahrzeuggestaltung
  • DIN EN 50553: Anforderungen an die Fahrfähigkeit
  • Hinweise und Beispiele zur Umsetzung und Nachweisführung

12:45 Mittagspause

14:00 Anwendung der werkstofflichen Brandschutzanforderungen

  • DIN EN N 45545 Teil 2: Anforderungen an das Brandverhalten von Materialien
  • Hinweise und Beispiele zu allgemeinen Anforderungen und Anwendung der Gruppierungsregel
  • Hinweise und Beispiele zu gelisteten Komponenten
  • Hinweise und Beispiele zur Prüfung von Materialien
  • Bewertung von Komponenten gemäß Kapitel 4.7 Funktionale Notwendigkeit

15:30 Pause

15:45 Nachweisführung nach EN 45545

  • Was benötigt der Fahrzeughersteller zur Zulassung / Zertifizierung
  • Erstellung einer Materialnachweisliste

UNIFE FCIL>

  • Auswertung und Darstellung der Prüfberichte und Prüfergebnisse
  • Gültigkeit von Prüfberichten

UNIFE Herstellererklärung>

  • Sonstige Nachweise

17:30 Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Leistungen

inkl. Arbeitsunterlagen, Teilnahmebescheinigung

Hinweise

Dieses Seminar erfordert Vorkenntnisse im Umgang mit der DIN EN 45545. Sollten Sie noch keine Vorkenntnisse haben, besuchen Sie unser Basisseminar zum Thema.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...