Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Online-Seminar S-342

Normenkonforme Erstellung von Lüftungskonzepten nach DIN 1946-6

Online-Seminar
1 Tag
termingebunden

ab 559,30 EUR inkl. MwSt.

ab 470,00 EUR exkl. MwSt.

Teilnehmende Personen

DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt

Die Anmeldefrist für das Online-Seminar endet zwei Werktage vor dem Termin.

Das ist enthalten 

  • Arbeitsunterlagen
  • Teilnahmebescheinigung

Für Ihr Team

Sie möchten Ihr Team mit dieser Weiterbildung fit machen, sprechen Sie uns direkt an.
Weitere Details

Inhalt

Wohnungslüftungssysteme leisten einen wichtigen Beitrag zur Sicherstellung der hygienischen Raumluftbedingungen in Wohngebäuden und forcieren die Minimierung von Lüftungswärmeverlusten. Am Markt werden einerseits Systeme nachgefragt, die unter den Aspekten der Wirtschaftlichkeit eine Einsparung von Lüftungswärmeverlusten ermöglichen, andererseits kommen auch Systeme zum Einsatz, die nur den Bautenschutz gewährleisten sollen. Die Anforderungen für die technische Umsetzung dieser Systeme liefert DIN 1946-6 „Raumlufttechnik – Lüftung von Wohnungen“. Zu dieser Norm ist im Dezember 2019 eine aktualisierte Fassung veröffentlicht worden.
Das Seminar zeigt, wie das Lüftungskonzept aufgebaut ist, an die spezifischen Vorgaben des Bauvorhabens angepasst wird und welche Möglichkeiten der Reduzierung des Energiebedarfs mit den unterschiedlichen Lüftungssystemen erzielt werden können. Der Referent erläutert zudem wo die Neuerungen der DIN 1946-6 liegen und wie die Normenvorgaben daraus technisch realisiert werden. Als Teilnehmer erfahren Sie auch, wie Sie die Potenziale zur Kostensenkung optimal ausschöpfen.

Das lernen Sie in der Weiterbildung

Sie erfahren, wie Lüftungskonzepte erstellt und aufgebaut werden und was dabei berücksichtigt werden muss. Sie lernen wie Lüftungssysteme nach DIN 1946-6 geplant, ausgeführt und gewartet werden.

  • Sie lernen unterschiedliche Lüftungskonzepte von der freien bis zur ventilatorgestützten Lüftung kennen.
  • Ihnen werden die Neuerungen der Norm DIN 1946-6 vermittelt.
  • Ihnen werden die Zusammenhänge zwischen Gebäudehülle und Lüftung transparent gemacht.
  • Sie lernen, Lüftungskonzepte nach DIN 1946-6 selbstständig zu erstellen.
  • Sie lernen die Zusammenhänge, Unterschiede und Möglichkeiten von Lüftungssystemen nach DIN 1946-6 und DIN 18017-3.
  • Ihnen werden die Zusammenhänge mit anderen normativen, rechtlichen und energetischen Vorgaben aufgezeigt.
  • Ihnen werden die Anforderungen an die Ausführung und Wartung von Wohnungslüftungssystemen vermittelt.

Für wen ist die Weiterbildung geeignet?

  • Ingenieure/Ingenieurinnen
  • Architekten/Architektinnen
  • Leitende und verantwortliche Mitarbeitende von Firmen speziell aus den Bereichen TGA, Energieberatung, Sanitärtechnik

Ablauf und Terminauswahl

  • Begrüßung durch den Referenten
  • 09:00
    Regeln und rechtlicher Hintergrund zum Lüften von Wohnungen
    • Einführung in das Lüftungskonzept
    • Weiteres zu Regeln und rechtlichem Hintergrund zum Lüften
  • 10:45
    Pause
  • 11:00
    Anforderungen bzgl. Ausführung von Lüftungssystemen
    • Brandschutz in Wohnungslüftungssystemen
    • Schallschutzanforderungen
    • Feuerstätten ud ventilatorgestütze Wohnungslüftungssysteme
    • Energetische Bewertung von Wohnungslüftungssystemen
  • 12:45
    Pause
  • 14:00
    Einführung in das Lüftungskonzept von DIN 1946-6
    • Aufbau des Lüftungskonzepts nach DIN 1946-6
    • Neuerungen der Norm DIN 1946-6:2019
    • Lüftung fensterloser Räume nach DIN 18017-3 im Lüftungskonzept
    • Infiltrationsrechnung im Lüftungskonzept nach DIN 1946-6
  • 15:30
    Kaffee & Tee / Networking
  • 15:45
    Lüftungskonzepte nach DIN 1946-6 in der Anwendung
    • Lüftungskonzept - Feststellung der Notwendigkeit lüftungstechnischer Maßnahmen
    • Freie Lüftung
    • Entlüftungssystem nach DIN 18017-3
    • Ventilatorgestütze Lüftung mit Abluftsystemen
    • Ventilatorgestütze Lüftung mit Zu-/Abluftsystem dezentral/zentral
    • Kombinierte Lüftungssysteme
  • 17:30
    Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Termine

online

ab 559,30 EUR inkl. MwSt.

ab 470,00 EUR exkl. MwSt.

Teilnehmende Personen
Referent*innen

Dipl.-Ing. (FH) Oliver Solcher

Ingenieurbüro für Wärmetechnik Dipl.-Ing. (FH) Oliver Solcher

Seit 2009 Inhaber Ingenieurbüro für Wärmetechnik, Berlin. Seit 2010 Geschäftsführer (Teilzeit) Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen FLiB e.V.. Außerdem konzeptionelle Begleitung von Wohnungsbauvorhaben hinsichtlich der notwendigen Lüftung, Schulungstätigkeit für verschiedene Kammern, Mitarbeit in nationalen und europäischen Gremien der Wohnungslüftung, Leitung vom Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen, aktuelles Schwerpunktthema „Hilfestellung bei Luftdichtheitskonzepten“.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...