Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Publikation Beuth Innovation 2021-04

Wertschöpfungsnetzwerke mit digitalisierten Dienstleistungen etablieren

Mit Lean-Service-Zyklus und Entwicklung digitaler Dienstleistungssysteme zum Erfolg - Industrie 4.0

Herausgeber
Thomas Schulz
Auch für Tablets und Smartphones

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 48,00 EUR inkl. MwSt.

ab 44,86 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

E-Book 1
  • 48,00 EUR

Buch
  • 48,00 EUR

Kombi aus E-Book und Buch 2
  • 62,40 EUR

Mehrplatzlizenzen 3
  • 100,80 EUR

  • 168,00 EUR

  • 336,00 EUR

  • 1680,00 EUR

1

Inklusive Zugriff über die Online-Bibliothek

2

Bei der Bestellung der Kombi-Fassung erhalten Sie Buch und E-Book

3

Mehrplatzlizenzen können nur mit einem bestehenden Nutzerkonto bestellt werden. Eine gleichzeitige Registrierung ist nicht möglich.

Herausgeber
Thomas Schulz

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Die digitale Transformation hat die Unternehmensstrukturen deutlich verändert. Nicht nur die industrielle Produktion selbst, sondern auch die damit verbundenen Dienstleistungen befinden sich im Prozess einer umfassenden Digitalisierung. Im Kontext von Industrie 4.0 sind neue Angebote und Geschäftsmodelle entstanden. Damit ist auch der Bedarf an praxisorientiertem Wissen gewachsen.

Dieses kompakte Übersichtswerk schließt eine Lücke. Unterlegt mit vielen Beispielen, führt es Wissen aus verschiedenen Bereichen zusammen:

  • Organisationsentwicklung
  • Arbeitsgestaltung
  • Änderungsmanagement
  • neue digitale Anwendungen

Die einzelnen Kapitel wurden von Expertinnen und Experten aus Forschung und Produktion, Dienstleistung und Logistik verfasst. Sie sind aufeinander aufgebaut und bilden in ihrer Gesamtheit das aktuelle Grundwissen zu digitalen Dienstleistungssystemen ab, können aber zur gezielten Information über Einzelaspekte auch unabhängig voneinander gelesen werden.

Der Sammelband hat sich zum Ziel gesetzt, mit fundierten Inhalten wichtige Fragen zu beantworten, vielfältige Einsatzmöglichkeiten und die daraus resultierenden Nutzungs- und Wertschöpfungspotenziale für Unternehmen aufzuzeigen. Die Beiträge stellen anschaulich dar, wie sich die Digitalisierung von Dienstleistungen im betrieblichen Alltag umsetzen lässt.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Geschäftsmodelle: Dienstleistungspotenziale von Industrie 4.0
  • Wertschöpfungsnetzwerke: Neuausrichtung und Kollaboration von Service-Ökosystemen
  • Lean-Service-Zyklus: Aufbau und Weiterentwicklung von Dienstleistungsorganisationen nach DIN SPEC 77007:2018-08
  • Digitale Dienstleistungssysteme: Implementierung von IT-Anwendungen für kundenzentrierte Lösungen nach DIN SPEC 33453:2019-09

Das Buch richtet sich an:

Akteur*innen in Industrie und Produktion, Abteilungen für industrienahe Dienstleistungen, Anbieter*innen von Dienstleistungen und Zubehör

Leseprobe
Produktinformationen
Ausgabedatum: 04.2021

1. Auflage, 312 Seiten, 24,0×17,0 cm, Broschiert

ISBN 978-3-410-28547-2 | BESTELL-NR. 28547

E-BOOK 978-3-410-28548-9 | BESTELL-NR. 28548

Angaben zu Herausgeber und Autoren

Herausgeber

  • Dipl.-Ing. Thomas Schulz wirkte zunächst nach seinem Maschinenbau-Studium als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin. Danach war er in verschiedenen mittelständischen sowie Großunternehmen tätig. Seit Januar 2010 zeichnet er verantwortlich für das Mittelstands- und Partnergeschäft in D-A-CH sowie Mittel- und Osteuropa im Bereich GE Digital im Unternehmen General Electric (GE).
    Er verfügt heute über langwierige und umfangreiche Anwendungserfahrung in der digitalen Transformation als Schlüssel zu Industrie 4.0. sowohl im Maschinen- und Anlagenbau, in der diskreten Fertigungsindustrie als auch in der diskontinuierlichen Prozessindustrie. Diese publizierte er in über 50 Einzelveröffentlichungen größtenteils in praxisbezogenen Fachzeitschriften aber auch in Konferenzbänden.
    Als langjähriges Mitglied der „Plattform Industrie 4.0“ befasste er sich seit 2014 tatkräftig mit der Gestaltung dieses Zukunftsprojektes. Derzeit ist er aktiv Mitwirkender der Arbeitsgruppe „Digitale Geschäftsmodelle in der Industrie 4.0“. In den letzten Jahren hielt er zum Thema digitale Transformation über 90 deutsch- und englischsprachige Vorträge im In- und Ausland und nahm an zahlreichen Podiumsdiskussionen teil.
    Mit seinen dritten Fachbuch zum Thema „Industrie 4.0“ möchte er als Herausgeber einen weiteren aktiven Beitrag zur inhaltlichen Gestaltung dieses wichtigen Themas leisten.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...