Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Seminar S-569

Das Vergaberecht in der Praxis

  • 1 Tag(e)

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 702.10 EUR inkl. MwSt.

DIN-Mitglieder erhalten 15% Rabatt

Buchungsoptionen

Nürnberg
  • 702.10 EUR

Kassel
  • 702.10 EUR

50% Preisersparnis auf thematisierte DIN-Normen

Sicherer Kauf auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Zum Thema

In Deutschland umfasst das jährliche öffentliche Auftragsvolumen mehrere hundert Milliarden Euro. Bei der Ausschreibung und der Erstellung der Angebote greifen dabei die Regelungen des Vergaberechts. Die umfassende Vergaberechtsreform von April 2016 hat hierbei das öffentliche Auftragswesen modernisiert und die Digitalisierung verstärkt. Einerseits wird das Vergaberechtsverfahren oberhalb der EU-Schwellenwerte neu und umfassend geregelt. Andererseits wird das Vergaberecht auch im Bereich unterhalb des EU-Schwellenwertes umfassend überarbeitet. Infolge der zahlreichen Änderungen ergeben sich neue Chancen und Risiken für die Beteiligten an Vergabeverfahren.

Veranstaltungsziel
Das Vergaberecht ist eines der kompliziertesten Rechtsgebiete, da vor allem die europarechtlichen Vorgaben zu einem ständigen Anpassungsbedarf führen: In diesem DIN-Seminar erhalten Teilnehmer
  • aktuelles Fachwissen zur Vergaberechtsreform, um mit Weitblick und breitem Verständnis auf die Erfordernisse in Sachen Vergaberecht reagieren können.
  • Dadurch erhalten Auftraggeber und Unternehmen mehr Flexibilität bei der Gestaltung der Vergabeverfahren.
  • Die im Seminar vermittelten fundierten Kenntnisse des gesamten Prozesses verbessern die Chancen, öffentliche Ausschreibungen erfolgreich für sich zu entscheiden.
Zielgruppe

    • Kaufmännische Führungskräfte
    • Projekt- bzw. Verkaufsleiter, die sich für Unternehmen um öffentliche Aufträge bewerben
    • im Vergaberecht tätige Juristen
    • Berater und Sachverständige, die auf Bieterseite Vergabeverfahren betreuen
    • Mitarbeiter von Bund, Ländern und Kommunen und ihrer Gesellschaften sowie Anstalten öffentlichen Rechts, die für die Beschaffung und Vergabe zuständig sind
    • Architekten
    • Bauingenieure

Programm

09.00 Begrüßung durch den Referenten

Einführung das Vergaberecht

  • Was versteht man unter Vergaberecht?
  • Bedeutung des Vergaberechts in der Praxis
  • Ziele des Vergaberechts, insbesondere nach der Reform 2016
  • Darstellung und Erläuterung der wesentlichen Rechtsquellen des Vergaberechts
  • Die Systematik des Vergaberechts

10:45 Uhr Kaffee & Tee / Networking

11:00 Uhr Das Vergabeverfahren oberhalb der EU-Schwellenwerte

  • Die unterschiedlichen Vergabeverfahren
  • Der Ablauf des Vergabeverfahrens in der Praxis
  • Störungen innerhalb des Vergabeverfahrens

12:45 Uhr Mittagspause – Einladung zum gemeinsamen Essen

14:00 Uhr Das Vergabeverfahren unterhalb der EU-Schwellenwerte

  • Das Vergabeverfahren unterhalb der EU-Schwellenwerte
  • Die unterschiedlichen Vergabeverfahren
  • Der Ablauf des Vergabeverfahrens in der Praxis
  • Störungen innerhalb des Vergabeverfahrens und Folgen für die Beteiligten

15:30 Uhr Kaffee & Tee / Networking

15:45 Uhr Der Rechtschutz des Bieters im vergaberechtlichen Verfahren

  • Aufhebung des Vergabeverfahrens
  • Anspruch des Bieters auf Schadenersatz
  • negatives Interesse
  • positives Interesse
  • Der Regress im Vergabeverfahren

17:30 Uhr Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Inhouse-Seminar

Informationen über firmeninterne Veranstaltungen zu Sonderkonditionen bitte gesondert erfragen bei:

DIN-Akademie im Beuth Verlag

Saatwinkler Damm 42/43, 13627 Berlin
E-Mail: dinakademie@beuth.de
Auskünfte: Telefon: 030 2601-2518

Referenten
  • 
Lars Christian Nerbel

    Rechtsanwalt Lars Christian Nerbel ist auf das Bauvergaberecht spezialisiert. Er berät und vertritt deutschlandweit öffentliche Auftraggeber, Bieter sowie als Berater beteiligte Architekten und Ingenieure außergerichtlich und gerichtlich in im Zusammenhang mit vergaberechtlichen Fragestellungen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...