Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Inhouse-Seminar S-611

Fassade - Brandschutztechnische Planungsgrundlagen für eines der wichtigsten Elemente am Bau

  • 1 Tag(e)

Dieses Seminar ist als Inhouse-Seminar bei Ihnen vor Ort buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie sich für dieses Angebot interessieren.

Inhouse-Seminar bei Ihnen vor Ort Angebot einholen

DIN-Mitglieder erhalten 15 % Rabatt

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Zum Thema

Der technologische Fortschritt ist einer der wesentlichen Aspekte auf dem Fortschritt zur intelligenten aber auch immer komplexer werdenden Gebäudehülle, dem Architekten, Fachplaner und Bauproduktehersteller Rechnung tragen müssen. Die Auswahl an Baustoffen und Bauteilen zur Umsetzung der technischen und brandschutztechnischen Möglichkeiten ist dabei heute so vielfältig wie nie, sodass man leicht den Überblick verlieren kann. Die Entwicklungen in Technik und Management laufen inzwischen im Höchsttempo ab. Darauf muss man sich rechtzeitig und dauerhaft einstellen. Was vor einem Jahr noch Standard war, ist heute oft durch neue Regulierungen und technische Innovationen überholt.

Veranstaltungsziel

Die steigende Komplexität von Gebäudehüllen bedingt einen interdisziplinären Planungsprozess, der den Einsatz innovativer Technologien bereits in frühe Entwurfsphasen einbettet. Als Teilnehmer des Seminars sind Sie hier auf dem neuesten Stand der Technik – Themen:

  • Zusammenspiel zwischen Gestaltern, Planern, Konstrukteuren und ausführenden Baufirmen, zu einem ganzheitlichen Ansatz
  • Architektonische Gestaltung einer Fassade, ihre technische Leistungsfähigkeit und brandschutztechnische Effizienz
  • Aspekte der Fassadengliederung in Kombination mit fachgerechten Konstruktionen finden sowohl bei Neubauten als auch im Bestand Berücksichtigung.

Zielgruppe

    • Gestalter
    • Planer
    • Konstrukteure
    • Architekten
    • Ingenieure

Programm

09:00 Begrüßung durch den Referenten

Grundlagen des Brandschutzes an Fassaden

  • Baurechtliche und brandschutztechnische Grundlagen: Musterbauordnung – Bauordnung verschiedener Bundesländer, bundeslandspezifische Anforderungen
  • Nutzungsbedingte Anforderungen und Schutzziele
  • Baustoffe, Bauteile (z.B. WDVS)

10:45 Kaffee & Tee / Networking

11.00 Brandschutz an Fassaden in Sonderfällen

  • Normal- und Sonderbauten – was ist zu beachten?
  • Anlagentechnische Maßnahmen des Brandschutzes an Fassaden: Brandmeldeanlagen/Löscheinrichtungen
  • Brandschutz von Bestandsfassaden

12:45 Mittagspause – Einladung zum gemeinsamen Essen

14:00 Bauaufsichtliche Verfahren für Neubau und Sanierung

  • Brandschutznachweise und Abweichungen
  • Schwerpunkte der baurechtlichen Bestandsaufnahme (Genehmigungsunterlagen)
  • Spezifische Anforderungen bei Sonderbauten

15:30 Kaffee & Tee / Networking

15:45 Ausführungsbeispiele für Neubau und Sanierung

  • Typische Problemstellungen bei Fassaden
  • Auswahl von Baustoffen und Bauteilen
  • Schwerpunkte der brandschutztechnischen Bestandsaufnahme
  • Fragen und Diskussion

17:00 Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...