Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2016-11

VDI 2066 Blatt 11:2016-11 - Entwurf

Messen von Partikeln - Staubmessung in strömenden Gasen - Messung der Emissionen von kristallinem Siliziumdioxid in der PM₄-Fraktion

Englischer Titel
Particulate matter measurement - Dust measurement in flowing gases - Measurement of emissions of crystalline silicon dioxide in the PM₄-fraction
Ausgabedatum
2016-11
Artikel mit elektronischer Beilage
EXCEL
Beim Bezug per Download wird der digitale Inhalt mit bereitgestellt.
Beim Bezug per Versand erfolgt die Lieferung mit Datenträger.
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 74,30 EUR inkl. MwSt.

ab 69,44 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 74,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 82,60 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2016-11
Artikel mit elektronischer Beilage
EXCEL
Beim Bezug per Download wird der digitale Inhalt mit bereitgestellt.
Beim Bezug per Versand erfolgt die Lieferung mit Datenträger.
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Richtlinie legt das Referenzmessverfahren zur Ermittlung der Massenkonzentration von kristallinem Siliziumdioxid in Form von Quarz und Cristobalit in der PM4-Fraktion an geführten stationären Quellen fest. Das Messverfahren basiert auf der Probenahme nach dem Prinzip der Impaktion und der Ermittlung der Masse an kristallinem Siliziumdioxid in einem anschließenden analytischen Schritt. Da Quarzfeinstaub PM4 in die Klasse der Krebs erzeugenden Stoffe der TA Luft einzuordnen ist, dürfen Quarzfeinstaubemissionen einen festgelegten Massenstrom oder eine festgelegte Massenkonzentration nicht überschreiten. Das in der Richtlinie beschriebene Messverfahren dient der Quantifizierung der Quarzfeinstaubemissionen und damit der Überprüfung der Einhaltung von entsprechenden Grenzwerten. Die gravimetrische Bestimmung der PM4-Fraktion ist nicht Bestandteil der Richtlinie. Das hier beschriebene Verfahren kann nicht zur Ermittlung der Gesamtstaubmassenkonzentration herangezogen werden. Die Richtlinie ist nicht anwendbar bei mit Wasserdampf gesättigten Abgasen. Diese Richtlinie richtet sich an Prüflaboratorien, die Messungen von Quarzfeinstaubemissionen durchführen, an Hersteller von entsprechenden Messeinrichtungen, an Aufsichtsbehörden und an Forschungsinstitute, die in diesem Bereich tätig sind.
Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: VDI 2066 Blatt 11:2018-05 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...