Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel Entwurf

VDI/WTA 3817 Blatt 3:2021-08 - Entwurf

Baudenkmale und denkmalwerte Gebäude - Technische Gebäudeausrüstung

Englischer Titel
Monuments and listed buildings - Technical building equipment
Ausgabedatum
2021-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
19

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 76,80 EUR inkl. MwSt.

ab 71,78 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 76,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 85,30 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2021-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
19
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Diese Richtlinie ist Teil der überarbeiteten und wesentlich erweiterten Fassung der Richtlinie VDI 3817 vom Februar 2010 zur Richtlinienreihe VDI/WTA 3817. Die Richtlinienreihe bietet Anwenderinnen und Anwendern praktische Arbeitsunterlagen, Entscheidungshilfen, Beurteilungs- und Bewertungskriterien sowie Checklisten für denkmalgerechte Vorgehensweisen bei Baumaßnahmen in Baudenkmalen und denkmalwerten Gebäuden. Die Richtlinienreihe gibt umfassende Empfehlungen für denkmalpflegerisch und bautechnisch fachgerechtes Handeln und zugleich Hinweise, um Baumängel, Planungsfehler oder sonstige Fehlleistungen zu vermeiden. Denkmalpflegerische Grundlagen werden in VDI/WTA 3817 Blatt 1 vermittelt. Sie ist für die Anwendung dieser Richtlinien erforderlich. Diese Richtlinie zeigt auf, wie ein Interessensausgleich zwischen originalgetreuer Erhaltung denkmalwerter Gebäude einerseits und dem Interesse des Eigentümers an einem gebrauchsfähigen und voll nutzbaren Gebäude mit moderner Gebäudetechnik andererseits zweckmäßig realisiert werden kann. Es geht darum, modernste Techniken in denkmalwerte Gebäude zu installieren und sie zu betreiben bei gleichzeitiger Wahrung der historischen Bausubstanz und der kulturellen Bedeutung des Bauwerks. Es werden Handlungsanleitungen, Checklisten und Bewertungskriterien für technische Maßnahmen in den Gewerken Sanitärtechnik und Medienversorgung, Heizungs- und Lüftungstechnik, Elektrotechnik und Beleuchtung, Sicherheitstechnik, Fördertechnik, Brand- und Blitzschutz sowie Gebäudeautomation gegeben.
Über dieses Produkt

Anlagen der Technischen Gebäudeausrüstung in Baudenkmälern korrekt installieren, betreiben und instand halten

Die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) umfasst die Gesamtheit der versorgungstechnischen Anlagen eines Bauwerks. Auch denkmalgeschützte und denkmalwerte Bauten verfügen über diese Anlagen, und es sind hier besondere Anforderungen an die Technische Gebäudeausrüstung zu stellen. Priorität hat die Vermeidung von Schäden und Mängeln an der Bausubstanz, aber auch am Erscheinungsbild der Baudenkmäler. Entsprechend gelten besondere Bedingungen und Bestimmungen für die Einrichtung und Instandhaltung von Anlagen der Technischen Gebäudeausrüstung in denkmalgeschützten Bauten. Die vorliegende Richtlinienreihe beinhaltet die Anforderungen an Betrieb und Instandhaltung, sowie an Baumaßnahmen im Baudenkmal. Die aktuell aus vier Blättern bestehende Richtlinienreihe wendet sich an Betreiber, an Planungsbüros und Unternehmen im Zusammenhang mit der Sanierung, sowie an Behörden und Bauämter. Mithilfe der Richtlinie VDI/WTA-Richtlinie 3817 Blatt 3 soll eine voll funktionsfähige, moderne TGA in Einklang gebracht werden mit der Wahrung der Interessen des Denkmalschutzes.

Anwendungsbereich

Anwendungsbereich der VDI/WTA-Richtlinie 3817 Blatt 3 sind die Anforderungen an die Anlagen der Technischen Gebäudeausrüstung in Bauten, die dem Denkmalschutz unterstehen, oder als denkmalwert klassifiziert werden können. Die Richtlinie formuliert Schutzziele und Planungsgrundsätze.

VDI/WTA-Richtlinie 3817 Blatt 3 bietet allgemeine Informationen zu den verschiedenen Komponenten und informiert zudem detailliert über die verschiedenen Aspekte der versorgungstechnischen Anlagen (Wasser, Heizung/Lüftung, Elektrizität, Brandschutz) in Hinblick auf deren Einsatz in denkmalgeschützten und denkmalwerten Bauten.

Die VDI/WTA-Richtlinie 3817 Blatt 3 enthält Planungshinweise und Übersichten, Erläuterungen zu normativen, technischen und wissenschaftlichen Rahmenbedingungen, Lösungsvorschläge für typische und für spezielle Anwendungen und vieles mehr.

Die Richtlinie bietet einen Vordruck für die Unterweisung über Maßnahmen zum Schutz der Bausubstanz.

Aus dem Inhalt

  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweise
  • Begriffe
  • Abkürzungen
  • Allgemeines
  • Sanitär- und Medienversorgung
  • Entwässerung und Löschwasser
  • Heizungs- und Lüftungstechnik
  • Elektrotechnik, Beleuchtung, Blitzschutz und Sicherheitstechnik
  • Fördertechnik
  • Gebäudetechnischer Brandschutz
  • Anhang: Unterweisung über Maßnahmen zum Schutz der Bausubstanz gemäß Richtlinienreihe VDI/WTA 3817
  • Schrifttum
Inhaltsverzeichnis
ICS
91.020
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...