Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel 2013-12

DIN CEN ISO/TS 15530-1:2013-12;DIN SPEC 860:2013-12

DIN SPEC 860:2013-12

Geometrische Produktspezifikation und -prüfung (GPS) - Verfahren zur Ermittlung der Messunsicherheit von Koordinatenmessgeräten (KMG) - Teil 1: Übersicht und metrologische Merkmale (ISO/TS 15530-1:2013); Deutsche Fassung CEN ISO/TS 15530-1:2013

Englischer Titel
Geometrical Product Specifications (GPS) - Coordinate measuring machines (CMM): Techniques for determining the uncertainty of measurement - Part 1: Overview and metrological characteristics (ISO/TS 15530-1:2013); German version CEN ISO/TS 15530-1:2013
Ausgabedatum
2013-12
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 66.10 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 66.10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 71.80 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-12
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von DIN EN ISO/TS 15530 gibt einen Überblick über die Serie DIN EN ISO/TS 15530. Er erläutert die metrologischen Merkmale von Koordinatenmessgeräten (KMG), die Ursachen der aufgabenspezifischen Messunsicherheit und die Beziehungen zwischen der DIN EN ISO 10360 und der Normenserie DIN EN ISO/TS. Dieser Teil von DIN EN ISO/TS 15530 ist ein allgemeines GPS-Dokument, das das Kettenglied 6 der Normenkette für Maß, Abstand, Radius, Winkel, Form, Richtung, Ort, Lauf und Bezüge der allgemeinen GPS-Matrix beeinflusst. Das Ziel der Serie ISO 15530 ist es, Begriffe, Verfahren und Anleitungen zur Bestimmung der aufgabenspezifischen Messunsicherheit bei der Anwendung von Koordinatenmessgeräten (KMG) bereitzustellen. Diese Verfahren gestatten die Abschätzung der Unsicherheitseinflüsse, die eine angegebene Messung beeinflussen, einschließlich der Einflüsse des Koordinatenmesssystems, der Antaststrategie, der Umgebungseinflüsse, der Bedienereinflüsse und anderer Faktoren, die das aktuelle Messergebnis beeinflussen. Zur vorliegenden DIN SPEC wurde kein Entwurf veröffentlicht. Dieses Dokument ist vom Technischen Komitee ISO/TC 213/WG 10 "Coordinate measuring machines" unter deutscher Mitwirkung ausgearbeitet worden. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 152-03-02-12 UA "Koordinatenmesstechnik (GMA 3.31)" im Normenausschuss Technische Grundlagen (NATG) verantwortlich.

Inhaltsverzeichnis
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...