Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel 2014-03

DIN CEN ISO/TS 8062-2:2014-03;DIN SPEC 91184:2014-03

DIN SPEC 91184:2014-03

Geometrische Produktspezifikationen (GPS) - Maß-, Form- und Lagetoleranzen für Formteile - Teil 2: Regeln (ISO/TS 8062-2:2013); Deutsche Fassung CEN ISO/TS 8062-2:2013

Englischer Titel
Geometrical Product Specifications (GPS) - Dimensional and geometrical tolerances for moulded parts - Part 2: Rules (ISO/TS 8062-2:2013); German version CEN ISO/TS 8062-2:2013
Ausgabedatum
2014-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Vornorm

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 117,70 EUR inkl. MwSt.

ab 98,91 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 117,70 EUR

  • 184,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 127,90 EUR

  • 200,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Vornorm
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1581486

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der ISO 8062 gibt die Regeln zur geometrischen Bemaßung und Tolerierung für fertige Formteile und aus Formteilen gefertigte Teile an. Es werden Regeln und Konventionen zur Angabe dieser Anforderungen in der Technischen Produktdokumentation angegeben, und es werden Größenverhältnisse sowie Maße der zu verwendenden graphischen Symbole festgelegt. Diese graphischen Symbole, die zur Identifizierung der relativen Vollständigkeit der geformten Elemente und Formteile angewendet werden können, sollten nicht mit den graphischen Symbolen für die Oberflächenbeschaffenheit nach ISO 1302 verwechselt werden, die bedeutend größer sind. Dieser Teil der ISO 8062 ist als vollständige prozessspezifische Toleranz-Norm für Geometrische Produktspezifikationen  (GPS) anzusehen (siehe ISO/TR 14638). Er beeinflusst die Kettenglieder 1, 2 und 3 der Normenkette für Formteile. Ausführlichere Informationen über den Zusammenhang mit den anderen Normen und dem GPS-Matrix-Modell, sind im Anhang F enthalten. Erfahrungen aus der Anwendung der früheren Normen (zum Beispiel ISO 8062:1994, ASME Y14-8M:1996 und ISO 1101) wurden berücksichtigt. Mit diesem Teil der ISO 8062 werden Tolerierungsverfahren entwickelt, die dem neuen Stand der Geometrischen Produktspezifikationen  (GPS) nach ISO 17450 noch nicht vollständig entsprechen. Die Anforderungen an Gussstücke (hauptsächlich durch die Unsicherheit bei Berechnung der Schwindung eines Gussstücks) bleiben mit den GPS-Normen unvereinbar. Deshalb wurde diese Technische Spezifikation herausgegeben, um weitere Erfahrungen zur Tolerierung von Gussstücken zu sammeln. Realistischere Wege zur Berechnung des Nennmaßes des fertigen Formteils mit ausgearbeiteter GPS konformer Lösung zur Kombination von Längenmaßen und Toleranzbereichen sind für die nächste Version dieses Dokuments vorgesehen. Dieses Dokument gilt für alle Arten von Formteilen. Die meisten Beispiele beziehen sich jedoch auf Gussstücke. Werden die Verfahren dieses Teils der ISO 8062 für 3D-Gussformen angewendet, sind Vorkehrungen zu treffen, um zwischen theoretisch genauen Maßen sowie Längen- und Winkelmaßen mit Plus/Minus-Toleranzen zu unterscheiden. Dieses Dokument (CEN ISO/TS 8062-2:2013) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 213 "Dimensional and geometrical product specifications and verification" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 190 "Gießereiwesen" erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird. Für die deutsche Mitarbeit und Übersetzung ist der Arbeitsausschuss NA 036-00-04 AA "Geometrische Produktspezifikation und Technische Lieferbedingungen" des Normenausschusses Gießereiwesen  (GINA) zuständig. Diese deutsche Übersetzung erfolgte auf Grundlage der Core ceted version 2013-11-01 von ISO/TS 8062-2.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1581486
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN ISO 8062:1998-08 wurden folgende, wesentliche Änderungen vorgenommen: a) Dreiteilung wie in ISO (siehe Vorwort); b) Titel geändert; c) Neuaufnahme der Regeln zur geometrischen Bemaßung und Tolerierung für fertige Formteile und aus Formteilen gefertigte Teile.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...