Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel 2019-04

DIN SPEC 3104:2019-04

Blockchain-basierte Datenvalidierung; Text Englisch

Englischer Titel
Blockchain-based validation of data; Text in English
Ausgabedatum
2019-04
Originalsprachen
Englisch
Verfahren
PAS

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

Kostenlos

Kaufoptionen

PDF-Download
  • Kostenlos

Ausgabedatum
2019-04
Originalsprachen
Englisch
Verfahren
PAS
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3042007

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese DIN SPEC wurde im Zuge des PAS-Verfahrens durch ein DIN SPEC (PAS)-Konsortium (temporäres Gremium) erarbeitet. Die Erarbeitung und Verabschiedung dieser DIN SPEC erfolgte durch die im Vorwort der DIN SPEC genannten Verfasser. Diese DIN SPEC legt den technischen Rahmen und die Funktionen der Blockchain-Validierungssoftware für Blockchain-Validierungsprozesse fest. Insbesondere werden Anforderungen und Bewertungskriterien für den Nachweis der Korrektheit der Blockchain und funktionale Aspekte des Timestamping der Blockchain bereitgestellt. Die Bewertungskriterien sind für öffentliche "proof of work" Blockchains angegeben, da diese die wichtigsten sind, die in Blockchain-Validierungssoftware verwendet werden. Die Kriterien geben nicht an, wann Blockchain-Zeitstempel als gut gelten, sondern verlangen von der Software, dass sie den Nutzern ausreichende Informationen liefert, um selbst ein Urteil zu fällen. Andere funktionale Aspekte der Blockchain-Validierungssoftware, insbesondere die Identifizierung von Benutzern und die Speicherung von Daten, sowie Themen, die die Entwicklung der Software selbst betreffen, wie zum Beispiel die Qualitätssicherung, werden in diesem Dokument nicht behandelt. Diese DIN SPEC richtet sich an Anwender von Blockchain-Validierungssoftware. Eine Diskussion über die Software des öffentlichen Nachweises der Arbeitsblockkette selbst ist nicht Bestandteil dieser Spezifikation. Dieses Dokument gilt sowohl für die blockkettenbasierte Validierung im Allgemeinen als auch für spezifische Anwendungen, wie zum Beispiel:  - Nachweis der materiellen und geistigen Eigentumsrechte (außer Formularanforderungen), - Willenserklärungen (außer Schriftformerfordernissen), - Öffentliche Register, - Validierung von Webseiten und Buchhaltungsunterlagen, - Erleichterung der blockkettenbasierten Validierung von Dokumenten in einer multinationalen Umgebung und - Energienetze und SmartMeter-Technologien. Die Zertifizierung und Beglaubigung von Dokumenten ist nicht Gegenstand dieses Dokuments, da diese Prozesse durch nationales und europäisches Recht festgelegt sind.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3042007
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...