Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel [AKTUELL]

VDI 3789:2019-04

Umweltmeteorologie - Wechselwirkungen zwischen Atmosphäre und Oberflächen - Berechnung der spektralen kurz- und der langwelligen Strahlung

Englischer Titel
Environmental meteorology - Interactions between atmosphere and surfaces - Calculation of spectral short-wave and long-wave radiation
Ausgabedatum
2019-04
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 268,87 EUR inkl. MwSt.

ab 256,07 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 268,87 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 299,01 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2019-04
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Strahlung der Sonne ist abgesehen von wenigen Ausnahmen die primäre Energiequelle für alle Vorgänge auf der Erde. Das Einflussspektrum reicht von der Bildung der fossilen Brennstoffe über das Wettergeschehen, die Bildung von Pflanzenmasse bis hin zur Auslösung von Hautkrebs. Zur Bestimmung der Wirkung der solaren Strahlung ist entweder die Kenntnis der Wirkungsspektren oder des effektiven Wirkungsgrads notwendig. Die Richtlinie beschreibt eine Rechenmethode, mit der die spektralen Bestrahlungsstärken der direkten und diffusen Sonnenstrahlung auf beliebig orientierten Oberflächen bei wolkenlosem und bedecktem Himmel berechnet werden können. Bei teilbedecktem Himmel erhält man lediglich Informationen über Stundenmittelwerte der spektralen Bestrahlungsstärke.
Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt VDI 3789 Blatt 2:1994-10 , VDI 3789 Blatt 3:2001-10 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: VDI 3789 Berichtigung 1:2019-11 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...