Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel 2017-09

VDI 3793 Blatt 3:2017-09

Erfassung und Monitoring von Bäumen und Waldbeständen anhand digitaler Luftbildaufnahmen - Planung und Durchführung digitaler Bildflüge

Englischer Titel
Survey and monitoring of trees and forest stands by means of aerial images - Design and procedure of digital image surveys
Ausgabedatum
2017-09
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 87.90 EUR inkl. MwSt.

ab 73.87 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 87.90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 87.90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-09
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Luftbildaufnahmen haben sich bei der Dokumentation des Zustands von Wäldern und Vegetationsbeständen sowie zur Überwachung von Zustandsveränderungen (Monitoring) bewährt. Die Richtlinie legt Qualitätsstandards für die Durchführung entsprechender digitaler Bildflüge fest, deren Ziel es ist, umfassende Informationen über Grad und räumliche Verteilung von Schädigungen an Waldbäumen und -beständen zu erheben. Im Einzelnen macht die Richtlinie Vorgaben zu den technischen Anforderungen an digitale Luftbildkameras, zur Bildflugplanung und -umsetzung sowie zur Abnahme und Speicherung von Bildflugdaten. Es werden nur geometrisch und radiometrisch kalibrierte, groß- und mittelformatige Matrixkameras sowie Zeilenkameras, in der Regel zusammen mit kinematischer Positionsbestimmung, behandelt. Die Richtlinie wendet sich an Experten und Praktiker, die mit luftbildgestützten Inventuraufgaben in Wäldern betraut sind. Sie findet Anwendung in öffentlichen wie privaten Forstverwaltungen, Umwelt- und Planungsbehörden sowie bei Dienstleistern auf den Gebieten "Waldinventur", "Vegetationskartierung" und "Landschaftsökologie". Grundsätzlich sind die Vorgaben der Richtlinie auch übertragbar auf Gehölzformationen außerhalb des Walds, z.B. Stadtbaumbestände oder Streuobstwiesen.
Inhaltsverzeichnis
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...