Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel 2019-01

VDI 3814 Blatt 2.2:2019-01

Gebäudeautomation (GA) - Planung - Planungsinhalte, Systemintegration und Schnittstellen

Englischer Titel
Building automation and control systems (BACS) - Planning - Planning content, system integration, and interfaces
Ausgabedatum
2019-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 94,50 EUR inkl. MwSt.

ab 79,41 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 94,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 94,50 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2019-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Richtlinie beschreibt den Planungsprozess für die Gebäudeautomation (GA) mit Schwerpunkt auf die Aspekte der Systemintegration und der Schnittstellen zwischen einzelnen Teilen der Gebäudeautomation. Neue Hinweise zur IT-Sicherheit in der GA sind integriert.
Über dieses Produkt

Erfolgreiches Schnittstellenmanagement und professionelle Systemintegration in der Planungsphase der Gebäudeautomation

Gebäudeautomation nimmt einen zusehends höheren Stellenwert bei der nachhaltigen Bewirtschaftung von Bauwerken ein. Sie ist unerlässlich für einen energieeffizienten, wirtschaftlichen und sicheren Betrieb von Gebäuden. Die Grundlage für ein reibungsloses Funktionieren der Gebäudeautomation wird in der Planungsphase und in der Errichtungsphase gelegt. Größte Bedeutung kommt hier der integralen Planung zu, welche die verschiedenen Bedürfnisse und Gewerke zu einer umfassenden Konzeption vereint. Dies erfordert ein solides Schnittstellenmanagement ebenso wie eine dynamische Koordination. Eine weitere Aufgabe der Gebäudeautomation ist in diesen hochkomplexen Prozessen mit vielen Systemen die gelungene Systemintegration. Diese kann beispielsweise mit BIM-Werkzeugen erfolgen. Die Richtlinie 3814 Blatt 2.2 stellt die Anforderungen an ebendiese Systemintegration dar, sowie an die Schnittstellen zwischen allen Kostengruppen der TGA. Sie bietet dem Anwender eine Checkliste aller relevanten Gewerke und deren Betriebsmittel und Schnittstellen.

Anwendungsbereich

Der Gültigkeitsbereich der Richtlinienreihe VDI 3814, darunter auch das vorliegende Blatt 2.2, erstreckt sich über die Automation von Gebäuden und Immobilienportfolios. Er gilt für Anlagenautomation und Raumautomation gleichermaßen, und beinhaltet sämtliche Bereiche, deren Funktionalität mindestens teilweise durch die Gebäudeautomation bestimmt wird.

Zu den genannten Anlagen zählen automatisierte Fassadensysteme, Sonnenschutzanlagen und Beleuchtungssysteme, Heizungs-, Kälte und RLT-Anlagen.

Werden Gebäudeautomations-Funktionen für den Betrieb genutzt, gilt die VDI auch für das Facility-Management.

Schwerpunktmäßiger Anwendungsbereich dieser Richtlinie ist die unterstützende Planung der Gebäudeautomation. Sie umfasst Planungsinhalte, den Umgang mit der Systemintegration und den Schnittstellen. Sie soll eine übergeordnete Perspektive auf die Aufgaben der Automation über alle Gewerke und Projektphasen geben.

Ihr Gültigkeitsbereich umfasst darüber hinaus die Systemintegration und die Integration von Geräten der TGA. Sie weist ein in die Darstellung der Funktionen und Bedingungen. Des Weiteren nennt sie die benötigten Unterlagen in den jeweiligen Leistungsphasen. Ihr Ziel ist die Umsetzung der geplanten Gesamtfunktionalität.

Aus dem Inhalt

  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweise
  • Begriffe
  • Abkürzungen
  • Planung der Gebäudeautomation
  • Systemintegration
  • Schnittstellen
  • Schrifttum
Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt VDI 3814 Blatt 5:2010-03 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...