Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel [AKTUELL]

VDI 3822 Blatt 1.6:2019-06

Schadensanalyse - Flüssigmetallinduzierte Rissbildung

Englischer Titel
Failure analysis - Liquid-metal-induced crack formation
Ausgabedatum
2019-06
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
50

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 118,80 EUR inkl. MwSt.

ab 111,03 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 118,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 132,20 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2019-06
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
50

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Richtlinie gibt Hinweise für die Abklärung von Schadensfällen im Bereich des Stückverzinkens. Gleichzeitig kann die Richtlinie hinsichtlich der Qualitätssicherungsmaßnahmen in der betrieblichen Fertigungskette vom Konstrukteur bis zum Verzinker helfen, kostspielige und mitunter gefährliche Fehler zu vermeiden. Sie beschreibt u.a. den Mechanismus der flüssigmetallinduzierten Rissbildung, verfahrenstechnische Einflussgrößen, den Einflussbereich von Konstruktion und Verzinkerei sowie beispielhafte Schäden und Folgeschäden. Hilfestellung sowie Anleitung zur Vorgehensweise im konkreten Schadensfall können ebenfalls entnommen werden.
Inhaltsverzeichnis
ICS
03.100.40, 25.220.40, 77.040.01
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt VDI 3822 Blatt 1.6:2010-11 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...