Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel [AKTUELL]

VDI 4610 Blatt 2:2018-12

Energieeffizienz betriebstechnischer Anlagen - Wärmebrückenkatalog

Englischer Titel
Energy efficiency of operational installations - Thermal bridges catalogue
Ausgabedatum
2018-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
44

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 102,10 EUR inkl. MwSt.

ab 95,42 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 102,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 113,60 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2018-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
44

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Diese Richtlinie gilt für den Wärme- und Kälteschutz an betriebstechnischen Anlagen in der Industrie und in der technischen Gebäudeausrüstung. Um den Gesamtwärmeverlust einer Anlage berechnen zu können, müssen die Wärmeverluste von Wärmebrücken bekannt sein. Diese Richtlinie liefert dazu Gleichungen und Tabellen. Aufgrund der Vielfalt von verschiedenen Bauteilformen und Ausführungsarten von anlagenbedingten Wärmebrücken kann der Wärmebrückenkatalog keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Für die vielfältigen Bauteile, wie Armaturen und Flansche, wurden die marktgängigsten Bauformen aufgenommen. Anlagenbedingte Wärmebrücken, wie Lager und Aufhängungen sind auf Standardkonstruktionen beschränkt. Sonderlösungen können in dieser Richtlinie nicht abgebildet werden und müssen individuell mit der sogenannten Rippengleichung nach Anhang B oder mit der Finiten-Elemente-Methode berechnet werden.
Über dieses Produkt

Tabellen und Gleichungen für Wärmebrücken-Bauteile zur Berechnung von Wärmeverlusten in Anlagen

Wärmeverluste sind eine häufige Quelle von Mehrkosten. Oft sind diese Kosten zu reduzieren: Um die Verluste so gering wie möglich zu halten, müssen geeignete Maßnahmen ergriffen werden. Dies ist nur möglich bei genauer Kenntnis der zu erwartenden oder stattfindenden Wärmeverluste. Mit welchen Wärmeverlusten zu rechnen ist, aufs Bauteil und, davon ausgehend, auf gesamte Anlagen, ist notwendiger Bestandteil von Anlagenplanung und –unterhalt.

Der Gesamtwärmeverlust einer Anlage berechnet sich aus den Wärmeverlusten der beteiligten Wärmebrücken. Sind diese Faktoren bekannt, kann eine verlässliche Rechnung aufgestellt werden. Die Richtlinie VDI 4610 Blatt 2 liefert dazu Gleichungen und Tabellen. Eine absolute Vollständigkeit ist aufgrund der Vielfalt von verschiedenen Bauteilformen und Ausführungsarten von anlagenbedingten Wärmebrücken nicht zu gewährleisten. Es wurden daher für die vielfältigen Bauteile, wie Armaturen und Flansche, die marktgängigsten Bauformen aufgenommen. Anlagenbedingte Wärmebrücken, wie Lager und Aufhängungen sind auf Standardkonstruktionen beschränkt. Sonderlösungen können in dieser Richtlinie nicht abgebildet werden und müssen individuell mit der sogenannten Rippengleichung oder mit der Finiten-Elemente-Methode berechnet werden.

Anwendungsbereich

Diese Richtlinie gilt für den Wärme- und Kälteschutz an betriebstechnischen Anlagen in der Industrie und in der technischen Gebäudeausrüstung.

Sie liefert Daten zu den häufigsten Wärmebrücken-Bauteilen und bietet somit eine Möglichkeit, den Gesamtwärmeverlust von Anlagen zu berechnen. Darüber hinaus gibt sie dem Anwender schematisch übertragbare Berechnungsmethoden an die Hand.

Aus dem Inhalt

  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweise
  • Begriffe
  • Formelzeichen, Abkürzungen und Indizes
  • Übersicht
  • Berechnung von Wärmeverlusten
  • Allgemeines
  • Ungedämmte Flächen und Rohrabschnitte
  • Flansche, Armaturen, Bauteile
  • Auskragungen
  • Gedämmte Versteifungselemente
  • Trag- und Stützkonstruktionen
  • Abflachungen
  • Geometrische Wärmebrücken
  • Anhang: Alternative Berechnungsmethode
Inhaltsverzeichnis
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...