Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

im Jahr unseres 100-jährigen Bestehens stellen wir uns als Teil der DIN-Gruppe für die Zukunft auf – mit einem neuen Namen. 

Am 22. April 2024 ist es so weit:

Aus Beuth Verlag wird DIN Media. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Herzliche Grüße
Ihr Beuth Verlag

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel [AKTUELL]

VDI 5600 Blatt 5:2015-03

Fertigungsmanagementsysteme (Manufacturing Execution Systems - MES) - Neue Optimierungsansätze mit MES

Englischer Titel
Manufacturing Execution Systems (MES) - New optimization approaches with MES
Ausgabedatum
2015-03
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
23

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 83,90 EUR inkl. MwSt.

ab 78,41 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 83,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 93,40 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2015-03
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
23

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Fertigungsmanagementsysteme (Manufacturing Execution Systems - MES) sind nicht nur ein Instrument zur Generierung von Kennzahlen. Ermöglicht wird auch die permanente Neubewertung der aktuellen Fertigungssituation und somit eine permanente Neuplanung für das Fertigungsgeschehen in der nahen Zukunft. Ein MES kann aber noch mehr, es kann auch bei der Gestaltung der ferneren Zukunft unterstützen. Hier können beispielsweise Kennzahlen für Schwachstellenanalysen herangezogen werden. Bei der Entwicklung von neuen Produkten oder neuen Produktionsanlagen kann mithilfe dieser Kennzahlen eine Simulation so gestaltet werden, dass sie sehr nahe an die Realität kommt. In der Richtlinie werden wesentliche Optimierungsfelder für den Produktionsprozess aus dem Operational-Excellence-Ansatz abgeleitet und mit dem Begriff "Manufacturing Excellence" zum Ausdruck gebracht. Es wird dargestellt, wie MES-Aufgaben Unternehmen auf dem Weg zur Manufacturing Excellence unterstützen. Mithilfe einer Bewertungsmatrix wird aufgezeigt, inwiefern eine MES-Aufgabe eine Excellence-Komponente unterstützt und einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Manufacturing Excellence leistet.
Inhaltsverzeichnis
ICS
35.240.50
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...