Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2016-03

DIN 4811:2016-03 - Entwurf

Flüssiggas-Druckregelgeräte und Sicherheitseinrichtungen - Anforderungen

Englischer Titel
Pressure regulators for LPG and safety devices - Requirements
Erscheinungsdatum
2016-02-05
Ausgabedatum
2016-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 108,80 EUR inkl. MwSt.

ab 91,43 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 108,80 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 118,30 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2016-02-05
Ausgabedatum
2016-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf gilt in Verbindung mit der Europäischen Norm DIN EN 16129. Er legt für die Verwendung der Druckregelgeräte in Deutschland die Anforderungen und Betriebsbedingungen an Flüssiggas-Druckregelgeräte und deren Sicherheitseinrichtungen für die in der Norm beschriebenen Anwendungszwecke fest. Dies bezieht sich insbesondere auf folgende Punkte: -Anschlussverbindungen; -Anzahl der Entspannungsstufen mit festgelegten Zwischendrücken bei mehrstufiger Entspannung; -werksseitig fest eingestellte Ausgangsdrücke; -Druckstufen der einzelnen Geräte beziehungsweise Geräteteile; -Art und Einstellung der notwendigen Sicherheitseinrichtungen; -spezifische Baukriterien an den Anschluss von Atmungs-/Abblaseleitungen; -Kennzeichnung/Anleitung. Zusätzlich gilt dieser Norm-Entwurf für Leckgassicherungen, die zum Einbau vor einer dafür geeigneten Schlauchleitung nach E DIN 4815-6 bestimmt sind und die mit Flüssiggas nach DIN 51622 in dampfförmiger Phase mit einem geregelten Druck bis 4 bar und einem Betriebstemperaturbereich von -20 °C bis +50 °C betrieben werden können. Leckgassicherungen, die mit einem Druck von mehr als 4 bar betrieben werden sollen, können in Anlehnung an diesen Norm-Entwurf geprüft werden.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 4811:2017-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 4811:2008-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung an die DIN EN 16129; b) Aufnahme Druckregelgeräte für die Verwendung in Freizeitfahrzeugen; c) Aufnahme Druckregelgeräte für die Verwendung in kleinen Wasserfahrzeugen; d) Aufnahme 50/30 mbar-Druckregelgeräte; e) Aufnahme der Anforderungen für Leckgassicherungen; f) Streichung Anhang A.3 "Einschraubverschraubungen" g) Streichung der zusätzlichen Anforderungen an Überdrucksicherheitseinrichtungen (ÜDS); h) Streichung der zusätzlichen Anforderungen an Druckregelgeräte mit Sicherheitsmembrane; i) Streichung der zusätzlichen Anforderungen für Druckregelgeräte mit thermischer Absperreinrichtung (TAE).

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...