Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2005-09

DIN 55686:2005-09 - Entwurf

Lösemittel für Beschichtungsstoffe - Ester der Essigsäure - Gaschromatographische Bestimmung des Reinheitsgrades

Englischer Titel
Solvents for paints and varnishes - Acetic esters - Gas chromatographic determination of the degree of purity
Ausgabedatum
2005-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 68,30 EUR inkl. MwSt.

ab 57,39 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 68,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 74,40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2005-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Das Verfahren nach diesem Norm-Entwurf dient zur gaschromatographischen Bestimmung des Reinheitsgrades der im Folgenden genannten Ester der Essigsäure nach DIN 53246-1 "Lösemittel für Lacke und Anstrichstoffe - Ester der Essigsäure - Anforderungen, Prüfung", die als Löse- und Verdünnungsmittel in Lacken, Anstrichstoffen und ähnlichen Beschichtungsstoffen verwendet werden:

  • Methylacetat
  • Ethylacetat
  • Propylacetat
  • Isopropylacetat
  • Butylacetat
  • Isobutylacetat
  • 2-Ethylhexylacetat
  • 1-Methoxy-2-propylacetat
  • 1-Ethoxy-2-propylacetat
  • Methylglykolacetat
  • Ethylglykolacetat
  • Butyglykolacetat
  • Ethyldiglykolacetat
  • Butyldiglykolacetat
  • 3-Methoxybutylacetat.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 55686:2004-12 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 55686:2006-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 55686:1992-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Folgende Ester der Essigsäure wurden neu aufgenommen: - Propylacetat - Isopropylacetat - 2-Ethylhexylacetat - 1-Methoxy-2-propylacetat - 1-Ethoxy-2-propylacetat - Ethyldiglykolacetat - Butyldiglykolacetat b) Die Norm wurde redaktionell überarbeitet. Gegenüber dem Norm-Entwurf E DIN 55686:2004-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Nicht identifizierte Komponenten gehen nicht mehr mit dem Korrekturfaktor 1 in die Berechnung ein, sondern mit dem Faktor der Hauptkomponente. Dies kann in Einzelfällen zu anderen Werten für den Reinheitsgrad führen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...