Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 12266-1:2009-07 - Entwurf

Industriearmaturen - Prüfung von Armaturen aus Metall - Teil 1: Druckprüfungen, Prüfverfahren und Annahmekriterien - Verbindliche Anforderungen; Deutsche Fassung prEN 12266-1:2009

Englischer Titel
Industrial valves - Testing of metallic valves - Part 1: Pressure tests, test procedures and acceptance criteria - Mandatory requirements; German version prEN 12266-1:2009
Erscheinungsdatum
2009-07-13
Ausgabedatum
2009-07
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 67,90 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 67,90 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 81,94 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2009-07-13
Ausgabedatum
2009-07
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Norm-Entwurf DIN EN 12266-1 legt Anforderungen an Prüfungen, Prüfverfahren und Annahmekriterien fest, die jede Armatur erfüllen muss. Die festgelegten Prüfungen können als Typ-, fertigungsbegleitende oder Anerkennungsprüfungen durchgeführt werden. Die Anwendung dieser Prüfungen kann in den entsprechenden Bauart- oder Gebrauchstauglichkeitsnormen festgelegt werden. Wenn sich die Anforderungen in einer Bauart- oder Gebrauchstauglichkeitsnorm von den in diesem Norm-Entwurf festgelegten Anforderungen unterscheiden, dann gelten die Anforderungen der Bauart- oder Gebrauchstauglichkeitsnorm.
Der Norm-Entwurf DIN EN 12266-2 legt zusätzliche Anforderungen an Prüfungen, Prüfverfahren und Annahmekriterien von Industriearmaturen fest. Die festgelegten Prüfungen können als Typ-, fertigungsbegleitende oder Anerkennungsprüfungen angewendet werden. Die Anwendung dieser Prüfungen kann in den entsprechenden Bauart- oder Gebrauchstauglichkeitsnormen festgelegt werden. Wenn diese Norm als normative Verweisung in einer Bauart- oder Gebrauchstauglichkeitsnorm für Armaturen aufgeführt ist, muss sie im Zusammenhang mit den festgelegten Anforderungen dieser Bauart- oder Gebrauchstauglichkeitsnorm betrachtet werden. Wenn sich die Anforderungen in einer Produkt- oder Gebrauchstauglichkeitsnorm von den in dieser Norm festgelegten Anforderungen unterscheiden, dann gelten die Anforderungen der Produkt- oder Gebrauchstauglichkeitsnorm.
Die europäischen Norm-Entwürfe wurden vom CEN/TC 69 "Industriearmaturen" erarbeitet, dessen Sekretariat vom AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 003-00-10 AA "Grundnormen" des NAA.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 12266-1:2012-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 12266-1:2003 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die Norm wurde redaktionell überarbeitet. b) Der Inhalt der Norm wurde überarbeitet. c) Überarbeitung der Berechnung der Prüfdrücke. d) Überarbeitung der Normativen Verweisungen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...