Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2014-10

DIN EN 1366-2:2014-10 - Entwurf

Feuerwiderstandsprüfungen für Installationen - Teil 2: Brandschutzklappen; Deutsche Fassung FprEN 1366-2:2014

Englischer Titel
Fire resistance tests for service installations - Part 2: Fire dampers; German version FprEN 1366-2:2014
Erscheinungsdatum
2014-09-26
Ausgabedatum
2014-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 94,50 EUR inkl. MwSt.

ab 88,32 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 94,50 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 114,20 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2014-09-26
Ausgabedatum
2014-10
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf legt ein Verfahren für die Ermittlung der Feuerwiderstandsdauer von Brandschutzklappen fest, die in feuerwiderstandsfähigen raumabschließenden Bauteilen eingebaut und dafür vorgesehen sind, dem Durchtritt von Rauch und Gasen bei hohen Temperaturen standzuhalten. Dieser Norm-Entwurf gilt zusammen mit EN 1363-1. Ohne Abänderung ist dieser Norm-Entwurf für die Prüfung von Brandschutzklappen in Unterdecken nicht geeignet. Der Zweck dieser Prüfung ist die Beurteilung der Fähigkeit einer Brandschutzklappe, eine Feuer- und Rauchausbreitung von einem Brandabschnitt in einen anderen durch ein Luftleitungssystem, das durch feuerwiderstandsfähige Wände und Decken hindurchführen kann, zu verhindern. Die Brandschutzklappe ist der praktischen Anwendung entsprechend (direkt oder indirekt über einen Leitungsabschnitt) mit einem feuerwiderstandsfähigen raumabschließenden Bauteil verbunden. Die Prüfungen werden zuerst bei geöffneter Stellung der Brandschutzklappe durchgeführt, um den Temperaturfühler der Brandschutzklappe den Ofenbedingungen auszusetzen. Während der Prüfung werden in verschiedenen Teilen der Prüfkonstruktion Temperaturmessungen und Messungen zum Raumabschluss durchgeführt. Die Leckrate des Brandschutzklappensystems wird während der Prüfung kontinuierlich durch direkte Volumenstrommessungen bei Aufrechterhaltung einer konstanten Druckdifferenz von 300 Pa über der geschlossenen Brandschutzklappe gemessen. Die Leckrate der Brandschutzklappe in der geschlossenen Stellung wird ebenfalls bei Umgebungstemperatur, bei der eine niedrigere Klasse der Rauchdichtheit erforderlich ist, gemessen. Dieser Norm-Entwurf wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 127 "Baulicher Brandschutz" (Sekretariat: BSI, Vereinigtes Königreich) unter deutscher Mitwirkung erarbeitet. Bei DIN war hierfür der Arbeitsausschuss NA 005-52-06 AA "Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen - Lüftungsleitungen" des Normenausschusses Bauwesen (NABau) zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 1366-2:2010-03 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 1366-2:2015-09 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 1366-2:1999-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) allgemeine redaktionelle Überarbeitungen; b) in Abschnitt 7.2 wurden insbesondere die Norm-Tragkonstruktionen in Leichtbauweise überarbeitet; c) Abschnitt 12 "Leistungskriterien" überarbeitet; d) Symmetrie als Konzept wurde entfernt; e) Aufnahme zusätzlicher Informationen bezüglich der Prüfung von Brandschutzklappen mit Kegelverschluss.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...