Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2008-11

DIN 2197:2008-11

Gewindebohrer - Technische Lieferbedingungen für geschliffene Gewindebohrer aus Schnellarbeitsstahl

Englischer Titel
Screwing taps - Technical delivery conditions for ground high-speed steel taps
Ausgabedatum
2008-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 82,60 EUR inkl. MwSt.

ab 69,41 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 82,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 89,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2008-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm DIN 2197 legt die Technischen Lieferbedingungen, wie zum Beispiel geometrische Eigenschaften sowie Werkstoff- und Härteeigenschaften, für alle genormten Gewindebohrer aus Schnellarbeitsstahl fest.
Die geänderte Bezeichnung der Schnellarbeitsstahlgruppen nach DIN ISO 11054 wurde im Zusammenhang des Werkstoffs und der Härte am Gewindeteil um pulvermetallurgisch hergestellte Schnellarbeitsstahl-Schneidstoffe ergänzt.
Für die Überarbeitung wurden die zusätzliche Anschnitt-Form F und der Rechtsdrall R 50 aufgenommen. Für kurze Maschinen-Gewindebohrer, die mit den Maßen des Fertigschneiders aus einem Gewindebohrer-Satz nach DIN 352, DIN 2181 oder DIN 5157 hergestellt werden, gelten für Rundlauftoleranzen die für Maschinen-Gewindebohrer festgelegten Anforderungen, und nicht jene, die für Satzgewindebohrer bestimmt sind.
Die Norm DIN 5156 gilt für Maschinen-Gewindebohrer mit abgesetztem Schaft (Überlaufbohrer), die zur Herstellung von Rohrinnengewinde für nicht im Gewinde dichtende Verbindungen (Kurzzeichen G) nach DIN EN ISO 228-1 und von Whitworth-Rohrinnengewinde für Gewinderohre und Fittings (Kurzzeichen Rp) nach DIN EN 10226-1 bestimmt sind. Die in dieser Norm festgelegten Maschinen-Gewindebohrer sind nicht geeignet für Whitworth-Rohrgewinde für Rohrverschraubungen nach DIN 3858.
Die Norm DIN 5157 gilt für zweiteilige Gewindebohrereinsätze, bestehend aus Vorschneider (V) und Fertigschneider (F), die zur Herstellung von Rohrinnengewinde für nicht im Gewinde dichtende Verbindungen (Kurzzeichen G) nach DIN EN ISO 228-1 und von Whitworth-Rohrinnengewinde für Gewinderohre und Fittings (Kurzzeichen Rp) nach DIN EN 10226-1 bestimmt sind. Maschinen-Gewindebohrer nach dieser Norm sind nicht geeignet für Whitworth-Rohrgewinde für Rohrverschraubungen nach DIN 3858.
Ein Hinweis auf die geänderte Bezeichnung der Schnellarbeitsstahlgruppen nach DIN ISO 11054 wird im Zusammenhang mit den Technischen Lieferbedingungen nach DIN 2197 angegeben.
Die Norm DIN 40432 gilt für zweiteilige Gewindebohrer-Sätze, bestehend aus Vorschneider (V) und Fertigschneider (F), die zur Herstellung von Stahlpanzerrohr-Gewinde nach DIN 40430 bestimmt sind.
Ein Hinweis auf die geänderte Bezeichnung der Schnellarbeitsstahlgruppen nach DIN ISO 11054 wird im Zusammenhang mit den Technischen Lieferbedingungen nach DIN 2197 angegeben.
Die Norm DIN 40433 gilt für Maschinen-Gewindebohrer mit abgesetztem Schaft (Überlaufbohrer), die zur Herstellung von Stahlpanzerrohr-Gewinde nach DIN 40430 bestimmt sind.
Ein Hinweis auf die geänderte Bezeichnung der Schnellarbeitsstahlgruppen nach DIN ISO 11054 wird im Zusammenhang mit den Technischen Lieferbedingungen nach DIN 2197 angegeben.
Die Normen wurden im Arbeitsausschuss NA 121-01-04 AA (ehem. FWS-A 4) "Gewindebohrer und Schneideisen" erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 2197:1998-09 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 2197-1:2015-03 , DIN 2197-2:2015-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 2197:1998-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Tabelle 3 nach DIN ISO 11054 geändert; b) in Tabelle 4 Anschnitt-Form F aufgenommen und Fußnote 1) gestrichen; c) in Tabelle 5 R 50 neu aufgenommen; d) in Tabelle 6 Anschnitt-Form F aufgenommen, Tabelle 6 überarbeitet; e) Norm redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...