Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2011-03

DIN 58943-32:2011-03

Medizinische Mikrobiologie - Tuberkulosediagnostik - Teil 32: Mikroskopische Methoden zum Nachweis von Mykobakterien; Text Deutsch und Englisch

Englischer Titel
Medical microbiology - Diagnosis of tuberculosis - Part 32: Detection of mycobacteria by microscopic methods; Text in German and English
Ausgabedatum
2011-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 82,60 EUR inkl. MwSt.

ab 69,41 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 82,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 89,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2011-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Aufgrund ihres Zellwandaufbaus sind Mykobakterien nach Anfärbung mit speziellen Farbstoffen im Gegensatz zu anderen Bakterien selbst mit einem Salzsäure-Alkohol-Gemisch nur sehr schwer zu entfärben. Der mikroskopische Nachweis von so genannten säurefesten Stäbchenbakterien (im Folgenden nur noch "säurefeste Stäbchen" genannt) ist folglich mit hoher Wahrscheinlichkeit dem Nachweis von Mykobakterien gleichzusetzen. Diese Norm gilt für mikroskopische Untersuchungen zum Nachweis von Mykobakterien aus humanem Untersuchungsgut. Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 063-05-03 AA "Tuberkulose- und Mykobakteriendiagnostik" des Normenausschusses Medizin im DIN Deutsches Institut für Normung e. V. in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Mykobakterien (AKM) erarbeitet. Der AKM ist ein Expertengremium aus dem deutschsprachigen Raum, das unter anderem Studien zur mykobakteriologischen Diagnostik koordiniert.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 58943-32:1995-01 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 58943-32:2015-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 58943-32:1995-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) redaktionelle Überarbeitung; b) beispielhafte Beschreibung von nur noch je einem Hellfeld- und Fluoreszenzverfahren; c) Angaben zu Herstellung und Haltbarkeit der beschriebenen Färbelösungen; d) Erläuterungen zur benötigten Mindestkeimzahl für den mikroskopischen Erregernachweis; e) Überarbeitung des Beurteilungsschemas; f) Erläuterungen zur betrachteten absoluten und relativen Objektfläche mit Auflicht- und Fluoreszenzverfahren; g) Erwähnung weiterer UV-Emissionstechniken als der Quecksilberdampflampe; h) Erweiterung der Hinweise zur Arbeitssicherheit; i) Einführung des Kapitels Qualitätssicherung.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...