Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 12697-45:2020-05

Asphalt - Prüfverfahren - Teil 45: Alterungsprüfung an gesättigten Asphalt-Probekörpern (SATS-Prüfung); Deutsche Fassung EN 12697-45:2020

Englischer Titel
Bituminous mixtures - Test methods - Part 45: Saturation Ageing Tensile Stiffness (SATS) conditioning test; German version EN 12697-45:2020
Ausgabedatum
2020-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
18

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 70,60 EUR inkl. MwSt.

ab 65,98 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 70,60 EUR

  • 84,70 EUR

  • 88,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 85,20 EUR

  • 106,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2020-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
18
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3086869

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt ein Prüfverfahren zur Bewertung der Dauerhaftigkeit des Verbunds in Asphaltmischgütern für Trag- und Binderschichten fest. Das für die Alterungsprüfungen an gesättigten Probekörpern (en: Saturation Ageing Tensile Stiffness, SATS) festgelegte Klimatisierungsregime wird angewendet, um die Probekörper in Anwesenheit von Wasser zu altern. Eine Vergleichsprüfung für die Bewertung der Leistung der Probekörper vor und nach der Klimatisierung wird ebenfalls durchgeführt. Die Anwendbarkeit dieses Prüfverfahrens ist auf bitumenhaltige Probekörper mit gleichbleibendem Hohlraumgehalt und hartem Bindemittel beschränkt, insbesondere auf Asphaltgemische mit einem Bindemittelgehalt zwischen 3,5 % und 5,5 %, einem Hohlraumgehalt zwischen 6 % und 10 % und aus Straßenbaubitumen mit einem Härtegrad von 10/20 pen. Diese Prüfung ist als Auswahlprüfung für die Bewertung einer Kombination von Gesteinskörnungen, Füller und Zusatzmitteln im Hinblick auf die nach simulierter Alterung in einer feuchten Atmosphäre verbleibenden Verbundeigenschaften von mageren/starren Mischgütern für Trag- und Binderschichten vorgesehen. Alternative Bedingungen für Gemische mit anderen Bindemitteln als 10/20 Straßenbaubitumen oder für andere Situationen, die nicht Gegenstand dieser Europäischen Norm sind, werden entwickelt. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-10-10 AA "Asphalt (SpA zu CEN/TC 227/WG 1) Gemeinschaftsausschuss mit FGSV" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Inhaltsverzeichnis
ICS
93.080.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3086869
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 12697-45:2012-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 12697-45:2012 07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Titel bezieht sich nicht mehr ausschließlich auf Heißasphalt; b) [allgemein] redaktionelle Aktualisierung nach aktueller Standardvorlage; c) [allgemein] datierte Verweisungen auf Prüfverfahren wurden an den betreffenden Stellen gestrichen; d) [allgemein] ANMERKUNGEN wurden an die ISO/IEC-Direktiven, Teil 2:2016, 24.5, angepasst und, sofern zutreffend, in Normaltext geändert bzw. umgekehrt; e) [Abschnitt 1] die nicht zutreffende ANMERKUNG zur zukünftigen Entwicklung von alternativen Bedingungen, die nicht Gegenstand dieser Europäischen Norm sind, wurde gelöscht; f) [Abschnitt 2] die Titel der Prüfverfahren der Normenreihe EN 12697 wurden angepasst; g) [Literaturhinweise] die Prüfverfahren, auf die in normalem Text verwiesen wird, wurden nach Abschnitt 2 Normative Verweisungen verschoben.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...