Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 13329:2017-12

Laminatböden - Elemente mit einer Deckschicht auf Basis aminoplastischer, wärmehärtbarer Harze - Spezifikationen, Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 13329:2016+A1:2017

Englischer Titel
Laminate floor coverings - Elements with a surface layer based on aminoplastic thermosetting resins - Specifications, requirements and test methods; German version EN 13329:2016+A1:2017
Ausgabedatum
2017-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
48

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 117,20 EUR inkl. MwSt.

ab 109,53 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 117,20 EUR

  • 140,70 EUR

  • 146,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 141,70 EUR

  • 176,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2017-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
48
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2758834

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In dieser Europäische Norm sind Eigenschaften, Anforderungen und Prüfverfahren für Laminatböden mit einer Deckschicht auf Basis aminoplastischer, wärmehärtbarer Harze festgelegt. Die Änderung A1 bezieht sich auf die Bestimmung der Beständigkeit gegen Abrieb. Durch eine Aufteilung der Prüfkörper in 8 statt 4 Teilflächen soll eine genauere Bestimmung des Anfangsabriebpunktes (IP) ermöglicht und die Wiederholpräzision der Messungen verbessert werden. Für diese Norm ist das DIN-Gremium NA 042-04-30 AA "Laminatböden" zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2758834
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 13329:2016-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 13329:2016-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufteilung der Prüfkörper zur Bestimmung der Abriebbeständigkeit in E.4.2 in 8 Teilflächen (Oktanten) statt 4 Teilflächen (Quadranten); b) Beurteilung der Prüfkörper in E.4.5 zur Bestimmung der Abriebbeständigkeit anhand von 8 Teilflächen (Oktanten) statt 4 Teilflächen (Quadranten).

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...