Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 13358:2019-09

Bitumen und bitumenhaltige Bindemittel - Bestimmung der Destillationseigenschaften von mit Mineralölfluxmitteln verschnittenen und gefluxten bitumenhaltigen Bindemitteln; Deutsche Fassung EN 13358:2019

Englischer Titel
Bitumen and bituminous binders - Determination of the distillation characteristics of cut-back and fluxed bituminous binders made with mineral fluxes; German version EN 13358:2019
Ausgabedatum
2019-09
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 67,90 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 67,90 EUR

  • 81,45 EUR

  • 84,98 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 81,94 EUR

  • 102,74 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2019-09
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3049557

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt ein Verfahren für die Bestimmung des Destillationsverlaufes von mit Mineralfluxmitteln verschnittenen und gefluxten bitumenhaltigen Bindemitteln fest. Dieses Dokument (EN 13358:2019) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 336 "Bitumenhaltige Bindemittel" erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-03-32 GA "Gemeinschaftsarbeitsausschuss NMP/NABau/FGSV 7.2.0.1: Bitumen; Prüfverfahren und Anforderungen für die Bindemittel" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3049557
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 13358:2010-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 13358:2010-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Deutscher Titel angepasst; b) Abschnitt 5: eine elektrische Heizplatte oder Heizhaube darf als Alternative zum Gasbrenner verwendet werden; c) Abschnitt 5: Quecksilber-Stabthermometer werden durch Temperaturmessgeräte ersetzt, die die Durchführung ähnlicher Temperaturbestimmungen ermöglichen. Anhang A (Anforderungen an Quecksilber-Stabthermometer) wird informativ; d) Unterabschnitt 6.4.2: Anforderungen an die Destillationsrate (Tropfen je Minute) dürfen in Fällen, bei denen das Destillationsverfahren sehr geringe Erträge zeigt, durch eine Mindestrate beim Temperaturanstieg ersetzt werden; e) Unterabschnitt 6.4.3: Destillatvolumina müssen mindestens bei den korrigierten Referenztemperaturen, die in EN 15322 genannt sind, aufgezeichnet werden; f) Unterabschnitt 6.4.3 und 10: die Möglichkeit, Destillatvolumina mit einer Präzision von 0,1 ml aufzuzeichnen, wurde aufgehoben.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...