Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2005-08

DIN EN 14615:2005-08

Postalische Dienstleistungen - Digitale Freimachungsvermerke - Inhalte, Sicherheit und Gestaltung; Deutsche Fassung EN 14615:2005

Englischer Titel
Postal services - Digital postage marks - Applications, security and design; German version EN 14615:2005
Ausgabedatum
2005-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 224,20 EUR inkl. MwSt.

ab 188,40 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 224,20 EUR

  • 280,40 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 243,60 EUR

  • 304,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2005-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Übergang vom Hochdruck zum Digitaldruck bietet Chancen für eine effektivere Übertragung der Informationen mithilfe von Postsendungen. Die aktuellen Freimachungsvermerke enthalten Angaben wie den Portowert, das Einlieferungsdatum oder die Gerätekennung, diese Angaben liegen jedoch nicht in maschinenlesbarer Form vor. Die wachsende Anwendung der Digitaldruck- und Bildverarbeitungstechnologien schafft Möglichkeiten zur Entschlüsselung wichtiger Daten in Form von digitalen Freimachungsvermerken, die für eine Datenerfassung per Computer geeigneter ist. Die Annahme dieser Technologien erfordert jedoch eine sorgfältige Untersuchung sowohl für die Maximierung der Vorteile aus ihrer Einführung als auch aufgrund der Tatsache, dass die digitale Drucktechnologie einen Bedarf an anderen Sicherheitsmaßnahmen mit sich bringt, verglichen mit denjenigen, die im Allgemeinen im Hochdruck angewendet werden.
In der Norm ist eine Reihe von Faktoren beschrieben, die im Rahmen des Gestaltungsprozesses digitaler Freimachungsvermerke zu berücksichtigen sind. Die Norm verfolgt drei Hauptziele. Sie soll fungieren als:
a) Standardverfahren: für die Gestaltung von Inhalten digitaler Freimachungsvermerke
b) Richtlinie: zur Unterstützung bei der Erstellung nationaler Normen für digitale Freimachungsvermerke
c) Querverweis: zum Verweisen auf andere Normen und Dokumente, die sich mit Inhalten digitaler Freimachungsvermerke befassen.
Es wird betont, dass diese Faktoren eine repräsentativen Charakter aufweisen sollen und keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben.
Die Norm enthält außerdem zahlreiche Beispiele für mögliche Architekturen und Planungslösungen für die aufgeworfenen Fragen. Diese sind nicht normativ. Sie dienen lediglich der Veranschaulichung, und es gibt sicherlich eine breite Palette anderer hierin nicht beschriebener Möglichkeiten. Es soll nicht vorgeschlagen werden, dass eine hierin beschriebene Architektur, Planung oder technische Lösung unbedingt erforderlich oder einer anderen überlegen ist, gleichgültig, ob hierin beschrieben oder nicht.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 14615:2017-12 .

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...