Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-05

DIN EN 16320:2017-05

Düngemittel und Kalkdünger - Bestimmung von Quecksilber mit Verdampfungstechnik (VG) nach Königswasseraufschluss; Deutsche Fassung EN 16320:2013+A1:2017

Englischer Titel
Fertilizers and liming materials - Determination of mercury by vapour generation (VG) after aqua regia dissolution; German version EN 16320:2013+A1:2017
Ausgabedatum
2017-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,40 EUR inkl. MwSt.

ab 63,36 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 75,40 EUR

  • 90,50 EUR

  • 94,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 81,90 EUR

  • 102,60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2547983

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Neben Nährstoffen und organischer Substanz können bei der Düngung und Kalkung auch Schwermetalle und organische Schadstoffe in den Boden eingetragen werden. Um diese Risiken für Gesundheit und Umwelt so gering wie möglich zu halten, unterliegen die Schwermetallgehalte von Düngemitteln und Kalkdüngern regelmäßigen amtlichen Kontrollen. Grundlage vergleichbarer Kontrollen sind validierte Analysenverfahren. Mit dem Inkrafttreten der Verordnung (EG) Nr. 463/2013 gelten Qualitätsstandards auch für Kalkprodukte, die als EG-Düngemittel europäisch vermarktet werden. Daraus ergab sich die Notwendigkeit, die bestehenden Normen zur Bestimmung von Schwermetallen in mineralischen Düngemitteln auf Kalkdünger zu erweitern. Das in der Europäischen Norm EN 16320 festgelegte Analysenverfahren zur Bestimmung von Quecksilber mit Verdampfungstechnik, gekoppelt mit Atomabsorptionsspektrometer oder Atomemissionsspektrometer mit induktiv gekoppeltem Plasma nach Königswasseraufschluss wurde für dolomitischen Kalkstein validiert. Für gebrannten Kalk und Konverterkalk ergab der durchgeführte Ringversuch keine verwertbaren Ergebnisse, da die Quecksilbergehalte in diesen Produkten extrem niedrig sind. Die Europäische Norm wurde im CEN/TC 260 "Düngemittel und Kalkdünger" (Sekretariat: DIN, Deutschland) unter deutscher Projekt- und Ringversuchsleitung erarbeitet. Die nationale Spiegelung erfolgte im Arbeitsausschuss NA 057-03-02 AA "Düngemittel" des DIN-Normenausschusses Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2547983
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 16320:2013-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 16320:2013-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel und Anwendungsbereich auf Kalkdünger erweitert; b) Abschnitt 10 "Präzision" auf Kalkdünger erweitert; c) statistische Daten des Ringversuchs für Kalkdünger in Anhang A aufgenommen; d) die Norm wurde den derzeit gültigen Gestaltungsregeln angepasst.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...