Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2010-07

DIN EN 62106:2010-07

Spezifikation des Radio-Daten-Systems (RDS) für den VHF/FM-Tonrundfunk im Frequenzbereich 87,5 MHz bis 108,0 MHz (IEC 62106:2009); Deutsche Fassung EN 62106:2009

Englischer Titel
Specification of the Radio Data System (RDS) for VHF/FM sound broadcasting in the frequency range from 87,5 MHz to 108,0 MHz (IEC 62106:2009); German version EN 62106:2009
Ausgabedatum
2010-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 334,30 EUR inkl. MwSt.

ab 280,92 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 334,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 363,20 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2010-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm beschreibt das Radio-Daten-System RDS zur Anwendung für VHF-/FM-Tonrundfunksendungen im Frequenzbereich 87,5 MHz bis 108,0 MHz mit stereophonen (Pilotton-Verfahren) oder auch monophonen Programmen. Der wichtigste Anwendungszweck von RDS ist die verbesserte Funktionalität der FM-Empfänger, um vor allem tragbare Geräte und Autoradios durch Nutzung der Programmidentifikation, Anzeige des Programmnamens und, wo anwendbar, der automatischen Senderabstimmung benutzerfreundlicher zu machen. Sie ist vorgesehen als Ersatz für DIN EN 62106:2002-10. Zuständig ist das K 742 "Audio-, Video- und Multimediasysteme, -geräte und -komponenten" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 62106:2002-10 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 62106:2016-06 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN EN 62106 Berichtigung 1:2011-02 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 62106:2002-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Der Anwendungsbereich wurde erweitert um die Nutzung der Programmidentifikation und die Anzeige des Programmnamens. b) Der Anhang E wurde um die Tabellen E.1 und E.2 ergänzt. c) Die Anhänge P, Q, R und S wurden neu eingefügt.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...